PC verbessern

10 Tipps gegen langsame PCs

15. Juli 2011
Von Christian Remse
Ein altbekanntes Problem: Der PC lahmt. Viele Tuning-Programme versprechen viel, halten jedoch wenig. Wir zeigen Ihnen Soft- und Hardware-Tipps, die die Leistung Ihres PCs effektiv verbessern.
Nutzen Sie unsere Tipps gegen langsame PCs.
Nutzen Sie unsere Tipps gegen langsame PCs.
Foto: rgbspace - Fotolia.com

Es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis Windows hochfährt oder Programme starten. Hersteller von Tuning-Programmen sind mit diesen Problemen bestens vertraut. Doch: Viele der Anwendungen kosten jede Menge Geld – der erwünschte Effekt eines schnelleren PCs bleibt dafür jedoch häufig aus. Im Gegenteil: Einige Tuning-Tools verlangsamen sogar die Leistung des PCs. Nutzen Sie beispielsweise Programme, die den Arbeitsspeicher frei räumen, löschen diese – wenn überhaupt – nicht nur unnötige, sondern in vielen Fällen auch erwünschte Prozesse.

Viele Tuning-Programme erleichtern lediglich den Zugriff auf Einstellungen, die ansonsten tief im System verankert sind. Trotz einfacher Bedienerführung und intuitiver Oberfläche kann es passieren, dass unerfahrene Benutzer Einstellungen so verändern, dass der PC anschließend noch langsamer arbeitet oder überhaupt nicht mehr funktioniert.

Zudem fällt der Lieferumfang vieler Tuning-Suiten derart ins Gewicht, so dass diese Programmpakete den Rechner eher verlangsamen anstatt zu beschleunigen. Wir zeigen Ihnen eine Reihe an Tipps, die Ihnen eine erhöhte PC-Leistung nicht nur vorgaukeln, sondern diese auch wirklich verbessern.

Zur Startseite