iPhone


Flug, Reise, Bewertungen, Zoll

10 Top iPhone Apps für den Urlaub

16. Juli 2012
Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Wer eine Reise tut, der sollte auf sein Smartphone nicht verzichten. CIO.de zeigt Ihnen 10 praktische Apps, mit denen die Urlaubsplanung zum Kinderspiel wird.
Wir haben ihnen zehn Top iPhone Apps für den Urlaub zusammengestellt.
Wir haben ihnen zehn Top iPhone Apps für den Urlaub zusammengestellt.
Foto: MEV Verlag

Für viele steht der Urlaub vor der Tür, das bedeutet meist eine Reise in die Ferne. Das iPhone kann auch hier mit einigen nützlichen Apps aufwarten, die bei der Planung und vor Ort helfen und den StressStress aus dem Urlaub nehmen können. Der Nachteil dabei ist allerdings, dass viele Apps eine Internetverbindung voraussetzen. Inzwischen sollten die meisten Zielorte aber eine WLAN-Verbindung liefern. Alles zu Stress auf CIO.de

Roaming bleibt ein Ärgernis

Leider hat sich beim Thema Roaming trotz großer Versprechungen noch nicht viel getan. Noch immer sind die Volumen, die man bei den Providern kaufen kann lächerlich klein für den Preis, der dafür verlangt wird. Angebote wie von Vodafone, die eine Nutzung des Inklusivvolumens in allen Vodafone-Netzen erlauben, sind leider selten und selbst diese decken Länder wie die USA nicht ab.

Wer länger unterwegs ist und nicht auf eine mobile Internetverbindung verzichten will, dem hilft vielleicht eine Pre-Paid-SIM-Karte. Eine gute Anlaufstelle dafür ist dieses Wiki, das zahlreiche PrePaid-Anbieter in verschiedenen Ländern auflistet.