Nur wenige Posten im Management

16 IT-Jobs mit Zukunft

10. Oktober 2008
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Die Analysten vom Beratungshaus Forrester haben entschieden: Informations-Architekt und Experte für Informationssicherheit sind die gefragtesten IT-Jobs. Das spiegelt den Trend nach erhöhtem Sicherheitsbedürfnis und den Wunsch nach unternehmensweiten Lösungen wider.

Unternehmen wünschen sich Fachkräfte, die lokale und interdisziplinäre Kenntnisse vorweisen können. Auch neue Technologien beeinflussen das Profil von IT-Berufen. Die Befragung von neun Forrester-Analysten ergab eine Auflistung von 16 Positionen - unterteilt in gefragt, sehr gefragt, extrem gefragt und am gefragtesten.

Stufe eins: gefragte IT-Jobs

  • Kundenbetreuer: Sie sind eine Schnittstelle zwischen der IT und dem Geschäft und ergänzen so den Tätigkeitsbereich des CIO. Zu ihren Aufgaben zählen der Anstoß von Projekten, IT-Planungen und die Identifikation von Innovationen im Unternehmen.

  • Experten für Desktop-Virtualisierung: Sie ermitteln den Bedarf, implementieren und kontrollieren die Desktop-Virtualisierung. Dabei beschäftigen sie sich auch mit Server-, Archivierungs- und Netzwerkthemen.

  • Spezialisten für mobile Prozesse: Sie sind verantwortlich für das drahtlose Netzwerk. Sie entscheiden mit, welche mobilen Lösungen das Unternehmen kauft, wie es sie verwaltet und wie es sie sichert.

  • Service-Manager: Sie bestimmen, welche IT-Dienstleistungen angeboten werden und stellen sie den jeweiligen Nutzern zur Verfügung. Sie sorgen auch dafür, dass Probleme und Ausfälle rasch bearbeitet werden.

Zur Startseite