Gartner-Prognose

2011 geht Middleware in die Cloud

16. März 2011
Von Christa Manta
Laut den Marktbeobachtern von Gartner haben die großen Software-Anbieter und Cloud-Spezialisten in diesem Jahr ihre Pipelines mit neuen Platform-as-a-Service-Angeboten gefüllt - 2011 wird zum "Jahr von PaaS".
Foto: Dron - Fotolia.com

Laut dem Gartner-Vizepräsidenten Yefim Natis, wird bis Ende 2011 der Kampf der Software-Hersteller um die Marktführerschaft in den wichtigen PaaS-Segmenten voll entbrannt sein, und die KonsolidierungKonsolidierung spezialisierter Angebote zu kompletten PaaS-Suiten nach sich ziehen. Aber auch neue Anbieter werden laut Natis den Markt betreten, sei es mit eigenentwickelten Produkten oder dank entsprechender Akquisitionen. "Die Anwender können mit einer Welle von Innovationen und einem Hype rechnen. Es wird schwer, eine konsistente Botschaft, Standards oder klare Gewinner unter den Anbietern auszumachen", sagt Natis in einer Pressemitteilung. Alles zu Konsolidierung auf CIO.de

PaaS übernimmt die Aufgabe einer Middleware

Bei Platform-as-a-Service handelt es sich um jene Schicht der Cloud-Architektur, die die System-Infrastruktur mit den Applikationen verbindet - in anderen Zusammenhängen als Middleware bezeichnet. Im Moment ist das Angebot im Bereich Infrastruktur-Dienste für Anwendungen sehr heterogen, mehr als ein Dutzend spezialisierter Angebote tummeln sich auf dem Markt. Laut Garnter werden sich jedoch mittelfristig einige wenige, umfassende PaaS-Suiten durchsetzen.

Zwar gehen die Marktforscher nicht davon aus, dass mittlere und größere Unternehmen dank PaaS ihre komplette IT innerhalb der nächsten fünf Jahre in die Wolke transferieren, doch die Art der Nutzung von Applikations-Infrastruktur-Diensten werde sich ändern. Bisherige On-Premise-Infrastrukturen werden künftig mit Hybriden Hand in Hand gehen, bei denen beide Modelle sich integrieren und interoperieren.

Zur Startseite