Cloud Computing


Checkliste Cloud-Readiness

5 K.o.-Kriterien für den Cloud-Einsatz

15. Februar 2012
Von Alexander Müller-Herbst

2 Lehren für Anbieter und Anwender

Bevor Cloud ein Service für Großunternehmen werden kann, müssen alle Seiten noch eine Lernkurve durchlaufen.

  • 1. Cloud-Anbieter müssen neue Konzepte anbieten, um ihre Services stärker am individuellen Bedarf von Großunternehmen auszurichten, speziell in den hier genannten Gebieten. Ihre Lösungen benötigen eine bessere Interoperabilität für den schnellen Datenaustausch; dabei sollten sie eventuell mit Applikations-Herstellern kooperieren. Letztere wiederum müssen Unternehmens-anwendungen entwickeln, die die Cloud-Architektur berücksichtigen.

  • 2. Die Unternehmen brauchen einen gewissen Reifegrad ihrer Prozesse, bevor sie an die Einführung von Cloud Services denken sollten. Dazu gehören das bereits skizzierte Demand- und Kapazitätsmanagement, die Bestellprozesse und auch neue Governance-Regeln. Denn wenn die Fachseite beliebig Kapazitäten bestellen kann, könnte auch der IT-Kostenblock wachsen - was den versprochenen und erwarteten Cloud-Effekten zuwiderläuft. Für all diese angepassten Prozesse sollten sie geeignete Governance-Strukturen aufbauen, die wiederum neue Skills und Kennzahlen erfordern.

Alexander Müller-Herbst ist Partner und Managing Director bei der Compass Deutschland GmbH.