Gratis mit Original-Utilities aufrüsten

50 kostenlose Windows-Tools von Microsoft

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Wussten Sie schon, dass Microsoft nicht nur Software verkauft, sondern auch sehr gute Programme verschenkt? Das Angebot ist leider auf den Webseiten gut versteckt. Wir haben nützliche Tools mit Fundort für Sie zusammengestellt.

Microsoft verkauft Software - das ist kein Geheimnis. Neben den kostenpflichtigen Programen bietet der Hersteller auf seinen Webseiten aber auch eine Vielzahl an kostenlosen kleinen ToolsTools und sogar umfangreiche Gratis-Software an. Alles zu Tools auf CIO.de

Es ist allerdings die Vielzahl kleiner Helfer aus dem Gratisangebot, die bei der täglichen Arbeit mit Windows und Anwendungsprogrammen nützlich sind. Neben den weniger bekanten Gratisprogrammen von MicrosoftMicrosoft finden Sie in unsere Sammlung natürlich auch bekannte Vertreter wie Microsoft SecuritySecurity Essentials oder der Online-Speicher Skydrive. Alles zu Microsoft auf CIO.de Alles zu Security auf CIO.de

Nicht alle Programme werden noch weiterentwickelt. Aber wie man das bereits von den beliebten Sysinternals kennt, ist das auch gar nicht immer notwendig, wenn das jeweilige Tool weiterhin funktioniert. Bestes Beispiel hierfür, das nicht nur bei Admins beliebte BgInfo, das Systeminformationen als Bildschirmhintergrund ausgibt. Hier gibt es nach Jahren ohne Update eine neue Version, die auch für Windows 8Windows 8.1 und Windows ServerServer 2012 R2 ausgelegt ist. Alles zu Server auf CIO.de Alles zu Windows 8 auf CIO.de

Oder das bei engagierten Testern bekannte Disk2vhd, das Festplatten in virtuelle Disks (VHD) exportiert. Kann zwar nur vhd-Dateien erzeugen und nicht die neueren vhdx, aber auch das macht es unter der neuesten verfügbaren Windows-Version wie 8.1.

Wie beständig manche Software ist, zeigte sich beim Ausprobieren der Tools. So manches Programm, das bereits unverändert seit vielen Jahren zum Download bereit steht, läuft auch unter der neuesten Preview-Version von Windows 8.1 völlig einwandfrei.

Zur Startseite