Tools für Effizienz

6 geniale neue Techniken fürs Rechenzentrum

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.
John Brandon ist freier Kontributor bei CIO.com und lebt in Minneapolis. Sein thematischer Schwerpunkt ist die Automobilbranche. 
Mit diesen innovativen, neuen Techniken lösen Sie altbekannte Probleme im Data Center.

1.Light Peak Glasfaser
HDMI-Kabel verrichten in Blu-ray-Geräten, bei HDTV und Settop-Boxen ihre Dienste und helfen dort, Störungen zu beheben. Intel hat Light Peak entwickelt, um Störungen auch in PCs und Notebooks auszufiltern und die Übertragungsgeschwindigkeit zu verbessern.

Das 3,2 mm dünne Kabel kann bis zu 33 Metern lang sein. Intel zufolge werden PC-Hersteller wie HP oder Dell Anfang 2011 Rechner anbieten, die mit der Light Peak-Glasfasertechnik arbeiten.

Auch für Rechenzentren sind diese Kabel eine interessante Option. Glasfaser gibt es dort schon seit den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als IBM seine Escon-Produktlinie (Enterprise Systems Connection) auf den Markt brachte. Escon verband Mainframes mit einer Datenrate von 200Mbit/sec. Light Peak schafft dagegen stolze 10GB/sec. Zudem sollen die neuen Kabel preiswerter in der Anschaffung und leichter als andere Glasfaserprodukte sein.

Intel spricht davon, dass Light Peak leichter zu handhaben sei, weil es auf überflüssige Ports verzichte und einen höheren Datendurchsatz liefere, der für performante eSATA-Anschlüsse und DisplayPort-Systeme nötig sei.

Zur Startseite