Sicherheitsleck

60.000 Twitter-Passwörter im Web aufgetaucht

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Auf einer Website haben Unbekannte die Zugangsdaten von knapp 60.000 Twitter-Nutzern inklusive der Passwörter veröffentlicht. Twitter wiegelt in einer ersten Reaktion ab.
Twitter will einige seiner Nutzer kontaktieren und sie zum Ändern ihres Passworts auffordern.
Twitter will einige seiner Nutzer kontaktieren und sie zum Ändern ihres Passworts auffordern.
Foto: creativ4ik - Fotolia.com

Unbekannte Hacker haben auf einer Website insgesamt fünf lange Beiträge veröffentlicht, die die Twitter-Passwörter von knapp 60.000 Twitter-Nutzern auflisten. Zur Veröffentlichung nutzten die Unbekannten die Website Pastebin, auf der Entwickler miteinander Programmcode austauschen können. Einer dieser auf Pastebin veröffentlichten Beiträge mit über 3000 Twitter-Kontennamen und -Passwörtern findet sich beispielsweise hier.

Twitter gibt nach einer ersten Analyse der im Web geleakten Twitter-Passwörter zumindest teilweise Entwarnung. Demnach habe die Analyse ergeben, dass die im Web veröffentlichten Daten über 20.000 Duplikate enthalten. Außerdem seien viele der Twitter-Konten ohnehin bereits gesperrt, weil sie in Vergangenheit beispielsweise für Spam missbraucht worden seien. In vielen anderen Fällen würden die angegebenen Passwörter nicht zu den Twitter-Benutzernamen passen.

TwitterTwitter will nun einige seiner Nutzer kontaktieren und sie zum Ändern ihres Passworts auffordern. Generell empfiehlt Twitter besorgten Nutzern ihr Passwort einfach zu ändern. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie Ihre Passwörter regelmäßig ändern und auch unterschiedliche Passwörter einsetzen. Hier finden Sie acht goldene Regeln für sichere Passwörter . (PC-Welt) Alles zu Twitter auf CIO.de