iPad


Zufriedenheitsstudie

82 Prozent der iPad-3-Käufer sind zufrieden

15. Mai 2012
Von Michael Söldner
Trotz der teilweise hohen Temperaturentwicklung zeigen sich die Käufer von Apples neuem iPad einer Umfrage zufolge zufrieden.
Insgesamt 82 Prozent der iPad-3-Käufer sind zufrieden mit dem Apple-Tablet.
Insgesamt 82 Prozent der iPad-3-Käufer sind zufrieden mit dem Apple-Tablet.
Foto: Apple

Apple konnte bereits über drei Millionen Geräte des neuen iPads absetzen. Nun wurden die Erstkäufer des iPadiPad 3 von ChangeWave Research zu ihrer Meinung befragt. 82 Prozent der Teilnehmer zeigten sich dabei sehr zufrieden mit der Neuanschaffung, 16 Prozent waren „lediglich“ zufrieden und nur zwei Prozent der Käufer bemängelten unterschiedliche Funktionen des Tablet-PCs. Alles zu iPad auf CIO.de

Nach ihrem Lieblings-Feature befragt, führten drei Viertel das neue Retina Display an. 22 Prozent freuten sich hingegen über die lange Akkulaufzeit und 21 Prozent nannten das schnelle Datennetz LTE als Kaufgrund. Der schnelle Zweikern-Prozessor, dem ein Vierkern-Grafikchip zur Seite steht, wurde von 20 Prozent der Teilnehmer gelobt.

Einige Punkte des iPad 3 fielen jedoch auch negativ auf. So empfinden 26 Prozent der Befragten den Preis des Geräts als zu hoch. Die hohen Gebühren für mobile Datentarife wurden hingegen von 23 Prozent der Teilnehmer kritisiert.

Die hohe Temperaturentwicklung des iPad 3 stieß überraschenderweise nur 7 Prozent der Befragten sauer auf. Die fehlerhafte Anzeige der noch verfügbaren Batterielaufzeit landete auf dem letzten Platz der Befragung und störte nur sechs Prozent der Käufer. (PC-Welt)