Cloud Computing


Cloud, SaaS und die Folgen

Admin-Jobs in Gefahr

15. Juli 2011
Von Bernard Golden und
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Misstrauen gegenüber Public Cloud ist meist Selbstschutz. Denn wer nur installiert und konfiguriert, könnte mit einer automatisierten Cloud den Job verlieren.

Bernard Golden von unserer amerikanischen Schwesterpublikation CIO.com ist aufgefallen, dass in nahezu jeder Diskussion um Cloud ComputingCloud Computing erwähnt wird, dass Cloud Computing Jobs kostet. Im Misstrauen, mit dem viele der Public Cloud begegnen, schwingt auch eine starke emotionale Komponente mit. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de

Vor allem der Public Cloud gegenüber herrscht viel Misstrauen.
Vor allem der Public Cloud gegenüber herrscht viel Misstrauen.
Foto: olly - Fotolia.com

Er mutmaßt, dass IT-Abteilungen sich vielleicht deshalb gegen Cloud Computing sträuben, weil sie den Jobverlust fürchten. In einer Umfrage unter IT-Verantwortlichen würden sich nur sieben Prozent für eine Public Cloud entscheiden. 47 Prozent der Befragten würden eine Private Cloud bevorzugen. Golden ist versucht, diese Umfrageergebnisse mit Selbstschutz zu erklären.

Forrester-Analyst Ted Schadler wurde kürzlich in einem Infoworld-Artikel folgendermaßen zitiert: "Cloud Computing ist eine Gefahr für Blue Collar-ITler, zum Beispiel Admins und Mitarbeiter im Bereich IT-Infrastruktur." Wer sich vor allem mit der Installation, Administration und Konfiguration von Software-Komponenten in diesem Bereich beschäftigt, könnte durch Cloud Computing schon bald überflüssig sein, glaubt auch Bernard Golden. Das liegt seiner Meinung nach aber nicht an der VirtualisierungVirtualisierung, sondern an der Automatisierung von Prozessen. Alles zu Virtualisierung auf CIO.de

Dass durch die Automatisierung von Prozessen Arbeitsplätze redundant werden, ist nichts Neues, schreibt Golden. In vielen anderen Bereichen konnte man dieses Phänomen schon beobachten. In einer automatisierten Cloud Umgebung seien nicht Tätigkeiten wie Installieren und Konfigurieren gefragt, sondern das Entwerfen und Implementieren von solchen Cloud-Umgebungen.