E-Government in Deutschland

Am Bürger vorbei

07. Juli 2003
Das E-Government in Deutschland ist im internationalen Vergleich nur Mittelmaß. So ein Ergebnis der Studie "E-Government 2003" der Beratungsgesellschaft Accenture. Besonders im Kundenmanagement gebe es Nachholbedarf.

Das Projekt "Bund Online 2005" brachte für die Deutschen Behörden im internationalen Vergleich noch nicht den Durchbruch. Zwar ordnet die Beratungsgesellschaft Accenture in der Studie "E-Government 2003" Deutschland neben den USA, Singapur und Finnland auf der zweithöchsten Entwicklungsstufe ("Dienstleistungsreife") ein. Doch im Vergleich der Nationen rangiert Deutschland lediglich auf Platz zehn. Serviceangebote müssten hierzulande stärker an den Bedürfnissen der Bürger ausgerichtet werden, sagt Uwe Langer, Autor der Studie. Dieser Mangel schlage sich im Kundenmanagement-Ranking nieder: Hier nehme Deutschland nur Platz 18 unter 22 Nationen ein.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite