Amerikanischer TV-Markt

Amazon will ins Pay-TV-Geschäft

22. Januar 2014
Der Online-Händler Amazon arbeitet einem Zeitungsbericht zufolge an einem Pay-TV-Dienst in den USA.

Der Konzern habe bei mindestens drei Medienunternehmen nach Rechten für die Online-Übertragung ihrer Fernsehprogramme angefragt, schrieb das "Wall Street Journal" am Dienstag unter Berufung auf informierte Personen. AmazonAmazon bietet bereits Filme und TV-Inhalte auf Abruf an. Alles zu Amazon auf CIO.de

Auch Sony hatte jüngst Pay-TV-Pläne bekanntgegeben. Laut Medienberichten soll auch GoogleGoogle in diese Richtung streben. Zugleich ist der TV-Markt in den USA fest in der Hand von Kabel- und Satelliten-Anbietern. So gab der Chip-Riese Intel gerade erst am Dienstag eigene TV-Pläne auf und verkaufte sein Projekt an den Telekom-Konzern Verizon. Und schon dem 2011 verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs war es vor Jahren nicht gelungen, sich die Rechte für einen umfassenden TV-Dienst zu sichern. (dpa/rs) Alles zu Google auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Amazon und Google

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus