Online-Einzelhändler

Amazon will mit Fernsehbox ins Weihnachtsgeschäft

07. Oktober 2013
Der Online-Einzelhändler Amazon will laut einem Zeitungsbericht seine Settop-Box für Online-Video noch zum kommenden Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen.

Das Gerät solle Inhalte aus dem Fundus von AmazonAmazon sowie von anderen Anbietern über das Internet abrufen können, berichtete das "Wall Street Journal" am Freitag. Über die Amazon-Box wird bereits seit dem Frühjahr spekuliert. Die spannende Frage ist, wie viel sie kosten wird. Amazon ist bekannt dafür, Geräte nahe an den Produktionskosten zu verkaufen. Das könnte Konkurrenten unter Preisdruck setzen. Derzeit verkauft in den USA AppleApple seine Settop-Box Apple TV für rund 100 Dollar und ein Gerät zum Beispiel vom Anbieter Roku kostet rund 50 Dollar. Alles zu Amazon auf CIO.de Alles zu Apple auf CIO.de

Nutzer von Amazons Kindle-Tablets können bereits jetzt Filme aus dem Netz auf den Fernseher bringen, wenn sie die Geräte per HDMI-Kabel anschließen. Außerdem ist der Online-Videodienst von Amazon über Smart-TVs mit Internet-Anschluss erreichbar. Eine eigene Settop-Box würde die Reichweite noch vergrößern. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Themen: Amazon und Apple

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite