Apple Watch

Anstehen für die erste Apple-Smartwatch in Berlin

24. April 2015
Anstehen, um die Apple Watch gleich am ersten Tag zu kaufen. Das gibt es nur in Berlin - zwar nicht bei Apple, aber vor der Boutique The Corner am Gendarmenmarkt. Einen so extremen Andrag wie bei einem iPhone-Start erzeugt die erste Apple-Smartwatch aber nicht.

Eine lange Schlange hat sich heute morgen vor der Boutique The Corner am Gendarmenmarkt in Berlin gebildet: Es ist das einzige Ladengeschäft in Deutschland, das ab heute die Apple Watch verkauft. Eine Stunde vor Einlass standen geschätzt rund 150 Menschen an, um die erste Apple-Smartwatch gleich am ersten offiziellen Verkaufstag zu erwerben. Das ist im Vergleich zum Verkaufsstart eines neuen iPhone kein großer Andrang, aber ob alle Anstehenden heute noch die Gelegenheit zum Kauf haben werden, ist ungewiss: The Corner lässt nur eine gewisse Anzahl an Kunden in den Shop.

Die ersten Plätze in der Schlange vor The Corner hatten sich vier junge Männer aus Russland gesichert. Sie hatten sich schon gestern Nachmittag vor der Boutique eingefunden und die Nacht davor verbracht. Wer sich jetzt noch anstellt, wird darauf hingewiesen, dass er heute möglicherweise nicht mehr reinkommt.

Die Apple Watch startet heute in mehreren Ländern in den Verkauf. In den Apple-Retail-Stores oder im Online-Shop des Herstellers vorbestellt werden kann das Gerät bereits seit 10. April. Apple liefert erste bestellte Geräte auch schon aus. Das Unternehmen bietet die Apple Watch in drei Materialversionen und zwei Display-Größen für Preise zwischen 399 und 13.000 Euro an. Interessenten können einen Termin in einem der Retail-Stores vereinbaren und die Apple Watch für einige Minuten probetragen.

Jetzt Special starten: Die Apple Watch

powered by AreaMobile

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus