CIO Auf- und Aussteiger


Interne Besetzung

Antes steigt zum CIO bei Deutsche Bahn Netz auf

25. November 2015
Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Seit November hat die Deutsche Bahn für den Bereich Netze mit Jürgen Antes einen neuen IT-Chef. Er folgt auf Holger Ewald, der vermutlich zu Kuka gewechselt ist.
Jürgen Antes ist neuer CIO der Deutsche Bahn Netz AG.
Jürgen Antes ist neuer CIO der Deutsche Bahn Netz AG.
Foto: Deutsche Bahn Netz AG

Jürgen Antes (50) ist seit November neuer Leiter Informationssysteme, CIO der Deutsche Bahn Netz AG. Zuvor war Antes seit 2012 Bereichsleiter Business Intelligence Marketing bei der DB Fernverkehr AGDB Fernverkehr AG. Top-500-Firmenprofil für DB Fernverkehr AG

Antes kommt aus dem eigenen Haus, er ist schon seit 2003 bei der Deutschen Bahn AG beschäftigt.

Jürgen Antes Stationen und Aufgaben:

• 2013 Aufbau eines Data Science-/Big-Data-Teams

• 2012 Projektleiter Erarbeitung einer Funktionalstrategie für das Marketingressort im Fernverkehr mit anschließender Reorganisation und Einführung des heutigen Produktmanagements

• 2005/2006 Leitung Projekt Netzdimensionierung und Flottenstrategie, aus dem letztlich das Einkaufsprojekt für die neue Generation ICx-Züge hervorging

• 2003 Einstieg bei der Deutschen Bahn - Reise & Touristik (Vorgänger der heutigen Deutsche Bahn Fernverkehr AG)

• 1998 - Ende 2002 Spezialist für Travel & Logistics bei McKinsey und Company

• 1998 Promotion zum Dr. rer. pol am Seminar für Wirtschaftsinformatik und Operations Research der Universität zu Köln mit einem Thema zur Netzwerkoptimierung in der Frachtflugindustrie

• 1993 Abschluss als Diplom-Informatiker an der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Antes berichtet in seiner neuen Funktion an der Vorstandsvorsitzenden der DB Netz AGDB Netz AG, Frank Sennhenn. Top-500-Firmenprofil für DB Netz AG

Holger Ewald wechselt wohl zum Roboterhersteller Kuka nach Augsburg.
Holger Ewald wechselt wohl zum Roboterhersteller Kuka nach Augsburg.
Foto: DB Netz AG

Holger Ewald wird offenbar CIO der Kuka AG

Vorgänger im Amt Holger EwaldHolger Ewald ist als CIO offenbar zur Kuka AGKuka AG nach Augsburg gewechselt. Kuka ist ein weltweit tätiger Produzent von Robotern und automatisierten Produktionsanlagen und -lösungen Die Pressestelle von Kuka wollte sich dazu auf Anfrage von CIO.de jedoch nicht äußern. Auch nicht zu der Frage, was wiederum der bisherige Kuka-CIO, Michael LaxgangMichael Laxgang, jetzt macht. Top-500-Firmenprofil für Kuka AG Profil von Holger Ewald im CIO-Netzwerk Profil von Michael Laxgang im CIO-Netzwerk

Zuständig für das größte Schienennetz Europas

Die DB Netz AG mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist Teil des Konzerns Deutsche Bahn. Zentraler Bereich ist das größte Schienennetz Europas, für dessen Betrieb, Instandhaltung und auch Ausbau das Unternehmen verantwortlich ist.

Die DB Netz AG stellt neben ihrer Rolle als Eisenbahninfrastrukturanbieter aber auch selbst Weichen und Signale her und bietet entlang der Trassen des Personen- undGütertransportsGütertransports Serviceeinrichtungen an, die für einen reibungslosen Zugbetrieb nötig sind. Die Aktivitäten beschränken sich dabei nicht nur auf Deutschland, internationale Kooperationen zum Beispiel in Bezug auf den Grenzverkehr spielen eine wichtige Rolle. Der Umsatz betrug im Jahr 2014 4.556,00 Millionen Euro. Top-Firmen der Branche Transport

Zur Startseite