Enterprise-IT ändert sich

App-Marktplätze für SAP und Salesforce

Holger Eriksdotter ist freier Journalist in Hamburg.
Marktplätze für Applikationen machen es den Fachbereichen einfach, Zusatzfunktionen zur Mietsoftware zu beziehen. Nur ERP trotzt noch dem Trend.
Christoph Föckeler Director Sales EMEA, Salesforce.com: "Weil wir ein komplettes Framework zur Verfügung stellen, verringert sich die Entwicklungszeit um bis zu 65 Prozent."
Christoph Föckeler Director Sales EMEA, Salesforce.com: "Weil wir ein komplettes Framework zur Verfügung stellen, verringert sich die Entwicklungszeit um bis zu 65 Prozent."
Foto: Salesforce.com

Buntes Treiben auf dem Marktplatz von Salesforce.com: Der Primus der SaaS-Szene bietet auf seiner Plattform "AppExchange" knapp 1000 Applikationen. Das zurzeit größte Angebot an Business-Apps reicht von Add-ons, die mehr oder weniger umfangreiche Zusatzfunktionen zur Salesforce-CRM-Software liefern, bis hin zu Branchenerweiterungen und vollkommen eigenständigen Lösungen, die auf der Entwicklungsplattform Force.com basieren.

"Etwa die Hälfte der angebotenen Apps ist kostenfrei. So sind etwa alle Zusatzfunktionen, die wir selbst entwickeln, ohne zusätzliche Gebühr nutzbar", sagt Christoph Föckeler, Director Sales Consulting EMEA bei Salesforce. Daneben sind es rund 450 ISVs (Independent Software Vendors), die auf der Salesforce-Plattform ihre Applikationen anbieten. Nach Föckelers Angaben haben die weltweit 82.400 Salesforce-Kunden bisher mehr als 650.000 Mal AppExchange-Applikationen und Add-Ons installiert.

Für die große Nachfrage sieht der Salesforce-Manager mehrere Gründe. Ein riesiger Vorteil ist seiner Einschätzung nach der einfachere Vertrieb über den Marktplatz, der Kunden und App-Anbieter unkompliziert zusammenbringt. Zudem hätten alle Apps eine Qualitätskontrolle bei Salesforce durchlaufen, sodass sie sofort und gleichsam per Mausklick zuschaltbar sind. Dabei entfällt, anders als bei Lizenzsoftware, jeglicher Aufwand für Installation und Integration. Auch das Bezahlmodell ist in der Regel dem SaaS-Modell angepasst: also Zahlung per Kreditkarte pro Nutzer und Monat ohne längere Vertragsbindung.

Die beliebtesten Salesforce-Apps

Kostenpflichtige Apps

  • VerticalResponse for AppExchange

Vertical Response

Lösung für Massen-Marketing

  • DreamTeam Project Management

DreamFactory Software

Projekt-Management

  • Conga Composer

AppExtreme Inc.

Erstellen und Automatisieren von
Dokumenten und Reports

  • ExactTarget E-Mail-Marketing

Exact Target

E-Mail-Marketing

  • Geopointe - Google Maps & MapQuest

Geopointe

Mapping von Daten auf Google Maps

Kostenlose Apps

  • Google AdWords

Salesforce

Überwachen und Steuern von Marketing-Aktionen mit Google-Online-Werbung

  • Salesforce Integration - Data Loader

Informatica

Datenmigration/Integration von Salesforce-Daten in lokale Datenbanken/Applikationen

  • Project and Issue Management

Force.com Labs

Projekt- und Issue-Management

  • LinkedIn Connector for Salesforce

Redkite

Integration von LinkedIn-Kontakten in Salesforce

  • Salesforce für Twitter v3

Force.com Labs

Integration von Twitter als Kommunikationskanal in die Salesforce-Service & Marketing-Lösungen