"Wall Street Journal"

Apple bestellt bis zu 90 Millionen neue iPhones

09. Juli 2015
Apple bereitet sich laut einem Zeitungsbericht auf ein Rekord-Weihnachtsgeschäft mit dem nächsten iPhone vor.

Der Konzern bestelle bei Zulieferern 85 bis 90 Millionen Geräte bis Jahresende, schrieb das "Wall Street Journal" am Mittwoch unter Berufung auf informierte Personen.

Die neuen iPhone-ModelleiPhone-Modelle kamen in den vergangenen Jahren jeweils im September auf den Markt. Das Weihnachtsgeschäft ist die wichtigste Zeit für AppleApple. Im vergangenen Jahr wurden im Schlussquartal 74,5 Millionen iPhones verkauft. Die von vielen Nutzern seit längerem erwartete Einführung von Modellen mit größeren Displays gilt als Grund dafür. In diesem Jahr wird mit Geräten in unveränderter Größe gerechnet. Apple führt üblicherweise alle zwei Jahre ein ganz neues Design ein, dazwischen gibt es "s"-Modelle mit aktualisierter Technik und neuer iOS-Version. Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu iPhone auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Apple und iPhone

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite