iPhone


Proactive, TrackPad & Co.

Apple iOS 9 auf dem iPhone im Test

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Lesen Sie, wie sich iOS 9 in der ersten Beta-Version auf dem iPhone 6 bedienen lässt und was die neuen Features ermöglichen.

Soviel gleich vorweg: Beim Update von iOS 8 auf iOS 9 müssen Nutzer keine Umgewöhnung in der Bedienung fürchten. AppleApple hat das Bedienkonzept und Design überwiegend unangetastet gelassen. Die Verbesserungen von iOS 9 liegen oft im Detail und bieten im Alltag mehr Komfort. Neue Features gibt es natürlich auch; diese machen aber hauptsächlich vorhandene Apps und Dienste besser nutzbar. Alles zu Apple auf CIO.de

Wir haben iOS 9 in der Beta 1 ausführlich auf dem Apple iPhoneiPhone 6 getestet. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die neuen Funktionen und Unterschiede zu iOS 8 vor. Alles zu iPhone auf CIO.de

Neue Multi-Tasking-Ansicht im Karussell-Design

Wird das iPhone eingeschalten, so präsentieren sich sowohl der Sperrbildschirm als auch der Homescreen im vertrauten Design. Auch bei der Mitteilungszentrale, die durch einen Wisch vom oberen Rand nach unten geöffnet wird, bleiben Überraschungen aus. Hier gibt es weiterhin die Ansicht Heute sowie Mitteilungen, wo verpasste Ereignisse aufgelistet sind. Neu ist allerdings, dass mit iOS 9 die App Freunde ein Widget für die Mitteilungszentrale bietet. Somit sieht man sehr schnell den Aufenthaltsort von Freunden, die den Standort freigegeben haben. Die Freunde-App ist in iOS 9 auch ein fester Bestandteil und vorinstalliert (lässt sich nicht löschen). Am per Wisch vom unteren Rand nach oben erreichbaren Kontrollzentrum hat sich wiederrum nichts geändert.

In die Multi-Tasking-Ansicht gelangt man auch bei iOS 9 durch einen Doppeltipp auf die Home-Taste. Wie gewohnt werden hier die aktiven und zuletzt geöffneten Apps angezeigt. Allerdings hat Apple das Design deutlich verändert. Die Apps werden jetzt in einem seitlich rein rotierenden und sich einblendenden Karussell gezeigt. iOS 9 stellt die offenen Apps nun deutlich größer dar als noch in iOS 8. Das Schließen von Apps erfolgt wieder durch ein Ziehen der verkleinert dargestellten App nach oben weg. Es lassen sich auch mehrere Apps auf einmal nach oben schieben. Weggefallen sind in der Multi-Tasking-Ansicht dagegen die bei iOS 8 im oberen Bildbereich angezeigten zuletzt verwendeten Kontakte.