Inklusive NFC-Funk

Apple-Uhr kommt in zwei Größen

05. September 2014
Apple will einem Zeitungsbericht zufolge seine mit Spannung erwartete Computeruhr in zwei Größen anbieten.

Außerdem werde der iPhone-Konzern in die Uhr den NFC-Nahfunk integrieren, der bei mobilen Bezahldiensten zum Einsatz kommt, schrieb das "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf informierte Personen. Beide Modelle der Uhr sollen demnach einen gebogenen Bildschirm bekommen und mit Sensoren für Fitness- und Gesundheitsdaten ausgestattet werden.

Die Vorstellung der Uhr wird für kommenden Dienstag zusammen mit der Präsentation neuer iPhone-Modelle erwartet. Laut Medienberichten will AppleApple mit den neuen größeren iPhones auch ein mobiles Bezahlsystem auf NFC-Basis starten. Der Konzern machte bisher keine Angaben zu den geplanten Neuheiten. Alles zu Apple auf CIO.de

Aktuell kommen immer mehr Computeruhren auf den Markt. Samsung stellte jungst das neue Modell Gear S vor, das eine Mobilfunk-Anbindung hat und damit zum Teil auch ohne Anbindung an ein Smartphone funktionieren kann. Der südkoreanische Apple-Rivale hatte seine erste Datenuhr bereits vor einem Jahr auf den Markt gebracht. Auf der IFA in Berlin zeigten unter anderem auch Sony und Asus neue Modelle. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Thema: Apple

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite