CIO des Jahres


Mittelstand Platz 10 - Andreas Jahn, Grunwald

Application Streaming spart Strom

24. November 2011
Michael Schweizer ist freier Autor in München.
Grunwalds Senior Manager IT Andreas Jahn führte zusammen mit Office 2010 ein Application Streaming ein, um jedem Arbeitsplatz Softwareprodukte in beliebiger Kombination zuteilen zu können.
Andreas Jahn, Senior Manager IT bei Grunwald Kommunikation und Marketingdienstleistungen.
Andreas Jahn, Senior Manager IT bei Grunwald Kommunikation und Marketingdienstleistungen.
Foto: Grunwald

Die Unterföhringer Marketing-Agentur Grunwald hat 130 Mitarbeiter. Viele von ihnen arbeiten gleichzeitig in mehreren Teams, die für ihre ProjekteProjekte sehr unterschiedliche Software brauchen. Zudem müssen Marketing-Aufträge meist mit kurzem oder ganz ohne Vorlauf angepackt werden. Die IT steht vor der Daueraufgabe, die jeweils nötige Software schnell und störungsfrei bereitzustellen. Alles zu Projekte auf CIO.de

Mit drei gängigen Verfahren - der klassischen Softwareverteilung, der Clone-Technik und der Installation auf Terminal-Servern - war Grunwalds Senior Manager IT Andreas Jahn schnell an Grenzen gestoßen. Zusammen mit Office 2010 führte er deshalb ein Application Streaming ein. Damit lassen sich jedem Arbeitsplatz Softwareprodukte in beliebiger Kombination zuteilen. Da jede Software in einem eigenen Container läuft, kommt es nicht zu Konflikten. Diese Lösung will der IT-Chef in einer zweiten Phase auf technisch innovative Art mit der Terminal-Server-Technik verbinden.

Die Installation der Arbeitsplatzsoftware wird einfacher und schneller, geplant ist ein Wechsel auf schlankere Clients. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern auch der Stromverbrauch soll durchschnittlich um 19 Prozent pro Mitarbeiter sinken.

Zur Startseite