Marktübersicht deutscher Outsourcing-Anbieter

Atos Origin greift an

06. September 2004
Von Thomas Zeller
Mit dem Teilverkauf von Itellium an Atos Origin kommt Bewegung in den deutschen Markt der Outsourcing-Anbieter. "Atos steigt damit hierzulande in die erste Liga in diesem Marktsegment auf", sagt Stephan Kaiser, Berater beim Marktforscher PAC. Das Unternehmen überhole mit diesem Deal renommierte Anbieter wie Lufthansa Systems oder Capgemini.

Der deutsche Outsourcing-Markt hatte im vergangenen Jahr ein Volumen von 9,87 Milliarden Euro, schätzt die Marktforschungsfirma Ovum. Das bedeutet einen deutlichen Zuwachs um rund neun Prozent gegenüber dem Vorjahr. "Für internationale Unternehmen gewinnt der deutsche Markt angesichts dieser Umsätze deutlich an Bedeutung", sagt Katharina Grimme, Analystin von Ovum. Neben Atos Orgin würden auch Logica und BT Global Services ihre Anstrengungen auf diesem Gebiet verstärken.

Führende Anbieter im Outsourcing-Markt Deutschland 2003
Führende Anbieter im Outsourcing-Markt Deutschland 2003

Outsourcing sei ein Massengeschäft, bei dem Skalenvorteile wichtig für die eigene Ertragsmarge seien, so Grimme. Deshalb wundert es auch nicht, dass im vergangenen Jahr rund 46 Prozent der Gesamtumsätze auf die größten zehn Anbieter entfielen. Die IT-Töchter der deutschen Konzerne kommen laut Ovum deshalb zunehmend unter Druck. Die Vorstände müssten schnell über die künftige Ausrichtung der Firmen entscheiden, sagt Grimme. Als Optionen stehen zumeist nur die Rückintegration in die Mutter, der Weg zum Nischenanbieter oder der Verkauf an einen größeren Anbieter zur Verfügung.

Die Top 6 Outsourcer in Deutschland

1 . T-Systems

Den deutschen Outsourcing-Markt dominiert laut Ovum klar T-Systems. Im Bereich der Auslagerungen hält die Firma in Deutschland einen Marktanteil von 18 Prozent. Ovum schätzt, dass T-Systems ein Drittel des Gesamtumsatzes durch Outsourcing-Projekte generiert. Allerdings gehen rund 40 Prozent der Verträge auf das Konto der Konzernmutter Deutsche Telekom. Durch die Fusion mit dem debis Systemhaus im Jahr 2000 ist das Unternehmen gleichzeitig der größte deutsche IT-Service-Provider.

T-Systems dominiert den deutschen Outsourcing-Markt.
T-Systems dominiert den deutschen Outsourcing-Markt.

T-Systems adressiert neben Großunternehmen vor allem den Mittelstandsbereich. Wichtigste Zielgruppe bleibt die IndustrieIndustrie und der Telekommunikationssektor. In den vergangenen Monaten erzielte T-Systems zudem erhebliche Etatgewinne im öffentlichen - und im Gesundheitsbereich. Top-Firmen der Branche Industrie

2. IBM

Wie in den meisten europäischen Ländern bedient IBMIBM auch in Deutschland schon seit Jahrzehnten seine Outsourcing-Kundschaft. Seine Position als Branchenschwergewicht konnte das Unternehmen nach einem Milliarden-Vertrag mit der Deutschen Bank deutlich festigen. Das Kernangebot von IBM umfasst die Auslagerung von Rechenzentren und Desktop Services. Alles zu IBM auf CIO.de

Zur Startseite