BUNDESREGIERUNG

Auktionen geplant

05.11.2001

Ab Anfang 2002 will die Bundesregierung öffentliche Aufträgeim Internet per „Inverse Auktion“versteigern. Dabei erhält der Bieter den Zuschlag, der denAusschreibungspreis am weitesten unterbietet. Erfahrungenaus US-amerikanischen Ministerien zeigen, dass Einsparungenvon bis zu 22 Prozent bei der Beschaffung möglich sind.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite