CIO Auf- und Aussteiger


Wacker Chemie AG

BASF-CDO wird CIO von Wacker Chemie

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der begeisterte Segler Dirk Ramhorst wird im Herbst Nachfolger von Joachim Reichel. Ramhorst kommt von BASF, wo er zuletzt als Chief Digital Officer tätig war.
Dirk Ramhorst wird neuer CIO bei Wacker Chemie in München.
Dirk Ramhorst wird neuer CIO bei Wacker Chemie in München.
Foto: Wacker

Dirk Ramhorst wird im September 2016 neuer CIO bei der Wacker Chemie AGWacker Chemie AG in München. Das bestätigte ein Sprecher von Wacker Chemie. Er kommt vom Chemiekonzern BASFBASF, wo er zuletzt als Chief Digital Officer (CDO) arbeitete. Bei BASF ist Ramhorst bereits ausgeschieden, wie eine Sprecherin sagte. Top-500-Firmenprofil für BASF Top-500-Firmenprofil für Wacker Chemie AG

Der gebürtige Bielefelder lernte in einem dualen Ausbildungsgang Softwaretechnik bei Nixdorf Computer in Paderborn, zugleich studierte er BWL und VWL an den Universitäten Kiel und Osnabrück.

Berater bei Unilever

Er war dann zwei Jahre als Berater bei Unilever tätig, bevor er 2001 als Chief Knowledge Officer (CKO) bei Siemens anfing. Dort war er weltweit für die Themen Knowledge Management und Projektmanagement verantwortlich.

2004 übernahm Ramhorst die Verantwortung für die Projekte in Skandinavien mit Standort Kopenhagen. Seitdem spricht der begeisterte Segler Dänisch.

Seit 2008 bei BASF

2008 heuerte Ramhorst bei BASF Business Solutions in Ludwigshafen an. Von August 2012 bis Juli 2014 lag sein Dienstsitz in Singapur, wo er als Leiter der Regional Information Services für BASF Asia Pacific tätig war. Danach wurde Ramhorst Chief Digital Officer sowie Vice President Information Services Strategy and Enterprise Architecture.

2015 kehrte er nach Deutschland zurück und arbeitete seitdem bei BASF in Ludwigshafen als CDO und "Head of Smart IT in BASF 4.0".

Der Vorgänger bei Wacker Chemie, Joachim Reichel, wurde 2015 neuer CIO bei der BSH Hausgeräte GmbH.
Der Vorgänger bei Wacker Chemie, Joachim Reichel, wurde 2015 neuer CIO bei der BSH Hausgeräte GmbH.
Foto: Wacker Chemie

Vorgänger Reichel wechselte zu BSH Hausgeräte

Vorgänger von Ramhorst bei der Wacker Chemie AG ist Joachim ReichelJoachim Reichel. Er wirkte dort seit 2005 als CIO. Im Oktober 2015 wechselte Reichel als neuer IT-Chef zur BSH Hausgeräte GmbH in München. Profil von Joachim Reichel im CIO-Netzwerk

Die Wacker Chemie AG

Die Wacker Chemie AG mit Hauptsitz in München ist ein weltweit operierender Chemiekonzern mit 25 Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2015 5,3 Milliarden Euro, die Mitarbeiterzahl lag bei 16.972. Im April 2006 ging das Unternehmen an die Börse. Die Mehrheit der Anteile hält die Dr. Alexander Wacker Familiengesellschaft.

Zur Startseite