Intel-Prozessoren

"Bay Trail" für den Sprung in die mobile Welt

05. September 2013
Intel will mit einer neuen Generation von Prozessoren den Sprung in die mobile Welt der Tablets und Smartphones schaffen. Erste Geräte mit dem "Bay Trail" genannten Chip stellte das Unternehmen auf der IFA vor.

Die neue Generation der Prozessoren soll neue Formfaktoren und Gerätetypen ermöglichen. Insgesamt will Intel auf der Messe unter dem Funkturm 110 dünne Ultrabooks sowie neue Hybride aus Tablet und Notebook von verschiedenen Herstellern zeigen.

Die neuen Chips kombinierten die Leistungsfähigkeit eines PC mit der Mobilität eines TabletsTablets, erklärte Intel-Manager Adam King. Somit könnten neue Formen von sogenannten Convertibles sowie besonders schlanke Notebooks gebaut werden. Die inzwischen in Strukturbreiten von nur noch 22 Nanometer produzierten Chips seien trotz ihrer Leistung besonders stromsparend. Die Geräte hielten mehr als acht Stunden mit einer Akku-Ladung durch. (dpa/tö) Alles zu Tablets auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Tablets

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus