Offshore-Standort Mumbai

Bayer AG gibt IT-Center an Capgemini ab

18. Oktober 2012
Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Die Bayer-IT gibt ihre Dependance in Mumbai an Capgemini ab. Flankiert wird der Vorgang durch einen Liefervertrag für IT-Services.
Bayer-CIO Daniel Hartert: "Capgemini hat uns mit seinem Angebot hinsichtlich Portfolio, seiner starken Präsenz in Mumbai und einem nachhaltigen Personalübernahmekonzept überzeugt."
Bayer-CIO Daniel Hartert: "Capgemini hat uns mit seinem Angebot hinsichtlich Portfolio, seiner starken Präsenz in Mumbai und einem nachhaltigen Personalübernahmekonzept überzeugt."
Foto: Bayer Business Services

Die Bayer Business Services GmbH, IT- und Dienstleistungstochter der Bayer AG, trennt sich von seinem IT-Center mit rund 550 Mitarbeitern im indischen Mumbai. Die Regie dort übernimmt der IT-Dienstleister Capgemini. Der Vorgang ist Teil eines Abkommens über die Lieferung von IT-Services aus Indien, das die beiden Partner Ende Juni schlossen.

Der Vertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren umfasst Leistungen rund um die Entwicklung und den Service für Applikationen sowie IT-Infrastruktur-Dienstleistungen einschließlich des Service Managements. Die Leistungen für insgesamt 120.000 IT-Anwender des Bayer-Konzerns weltweit werden künftig von einem Team mit Schwerpunkt in Indien erbracht. Lokalen Support gibt es daneben in Deutschland, den USA, Brasilien und China.

Personalübernahmekonzept überzeugte

Capgemini wurde im Rahmen eines umfangreichen Ausschreibungsprozesses im Wettbewerb mit indischen und weltweiten Konkurrenten als alleiniger Dienstleister ausgewählt. Entscheidend für die Auswahl war unter anderem die überzeugende Offshore-Lösung für IT-Services, die auf dem Rightshore-Modell von Capgemini beruht. „Capgemini hat uns mit seinem Angebot hinsichtlich Portfolio, seiner starken Präsenz in Mumbai und einem nachhaltigen Personalübernahmekonzept überzeugt“, erklärt Konzern-CIO Daniel Hartert, der auch als CEO der Bayer Business Services GmbH fungiert.

Outsourcing bei Bayer
Branche: Chemie
Zeitrahmen: Übergabe des Centers im September 2012
Produkt: Offshore-Services-Lösung nach Rightshore-Modell
Dienstleister: Capgemini GmbH
Einsatzort: Indien
Internet: www.bayer.de

Zur Startseite