TCO erst nach 3,6 Jahren

Bei Green-IT zahlen Unternehmen drauf

07. Oktober 2009
Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Die Anschaffung neuer und energieeffizienter Arbeitsstationen und Server rechnet sich ökonomisch erst nach mehr als drei Jahren. Bei der Aufrüstung vorhandener Geräte ist die Total Cost of Ownership (TCO) deutlich besser, so eine aktuelle Studie. Ökologisch dagegen macht der Kauf neuer Geräte in jedem Fall Sinn.

Green-IT ist seit einiger Zeit ein Hype-Thema in der IT-Branche. Die Marketing-Botschaft lautet: CIOs, die alte und energiefressende Arbeitsstationen und ServerServer durch energieeffiziente Geräte ersetzen, können hohe Kosteneinsparungen in der IT erzielen. Alles zu Server auf CIO.de

Neue Server, geringe TCO

Dieser These ist die Studie Total Cost of Ownership (TCO) und Green-IT: Energieeffizienz und Kostenoptimierung in der IT der Fachhochschule Kufstein und des Instituts für Zukunftsenergiesysteme in Saarbrücken nachgegangen. Ihr Kernergebnis: Ökonomisch betrachtet, sparen CIOs durch die Anschaffung neuer und energieeffizienter Desktop-PCs, Speichermedien oder Server nur selten Kosten ein.

Die komplette Neuanschaffung vorhandener Infrastruktur rechnet sich im Schnitt erst nach drei Jahren und sieben Monaten. Danach schlägt sich die Energie-Effizienz auch in geringeren IT-Betriebskosten nieder. Dagegen zahlt sich ein Upgrade der vorhandenen Hardware meist aus. Im Vergleich zu einer Neuanschaffung geben Unternehmen dafür 40 bis 50 Prozent weniger Geld aus.

Kostendifferenz zwischen Neukauf und Upgrade zu hoch

Für Einzelunternehmen errechneten die Forscher bei der Neuanschaffung von Arbeitsstationen, Servern und anderen IT-Geräten eine TCOTCO von insgesamt 7.845 Euro. Die Aufrüstung kostet nur 3.700 Euro und ist damit um 4.145 Euro billiger. Alles zu TCO auf CIO.de