Ratgeber Bildverwaltung

Bilder intelligent verwalten mit Picasa

30. Juni 2010
Von Tobias Weidemann
Damit Sie immer den Überblick über Ihre Fotosammlung behalten, brauchen Sie eine gute Bildverwaltung. Wir liefern Ihnen das leistungsfähige Picasa - und zeigen Ihnen, wie Sie damit schnell und einfach Ordnung schaffen.
Unser Workshop erklärt, wie Sie die Fotoverwaltung Picasa 3.1 optimal einsetzen.
Unser Workshop erklärt, wie Sie die Fotoverwaltung Picasa 3.1 optimal einsetzen.

Auf jedem PC stapeln sich Hunderte, wenn nicht Tausende digitaler Fotos. Doch wie soll man die Übersicht über diese virtuellen Schätze behalten, geschweige denn ein bestimmtes Bild finden? Die Lösung ist eine Fotoverwaltungs-Software. Sie ermöglicht es, schnell und einfach digitale Schnappschüsse anzuzeigen, zu sortieren, zu durchsuchen und umzubenennen.

Eine kostenlose und sehr effiziente Fotoverwaltung ist Picasa 3.1 von Google (für XP, Vista und Win 7). Zum Nulltarif bekommen Sie nichts Besseres. Mit Picasa lassen sich Fotos auch per MailMail verschicken oder ins Web hochladen. Sogar maßgeschneidertes Ausdrucken sowie der direkte Versand ins Fotolabor sind möglich. Alles zu Mail auf CIO.de

Das Programm bietet auch Bildbearbeitungsfunktionen. Diese klammern wir hier aber aus, weil es dafür besser geeignete Anwendungen gibt, etwa Photoshop Elements 8.0.

Zur Startseite