PROGNOSE 2002

„Bin-Laden-Effekt“

28. Januar 2002

Die IT-Wirtschaft wird sich rasch erholen. Für 2002 prognostiziert das Marktforschungsunternehmen IDC für Westeuropa eine Steigerung der IT-Ausgaben von sechs bis sieben Prozent, in Asien sogar von bis zu zwölf Prozent. Dies sei vor allem eine Folge des „Bin-Laden-Effekts“: dem Zwang zu verbesserten Sicherheits- und Katastrophenmaßnahmen in den Unternehmen, sagte IDCs Chief Research Officer John Gantz. Weiteren Antrieb gäben der drahtlose und mobile Internet-Zugang sowie der Streaming-Media-Markt, so IDC.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite