Digitalwährung

Bitcoin knackt Marke von 1.000 Dollar

28. November 2013
Die Digitalwährung Bitcoin hat die Marke von 1.000 Dollar geknackt. Das extrem schwankungsanfällige virtuelle Geld markierte auf der Handelsplattform Mt. Gox am Mittwoch einen Rekordkurs von 1.073 Dollar.

Die oft auch als "Hacker-Währung" bezeichneten Bitcoins werden in komplizierten Rechen-Prozessen auf den Computern der Nutzer erzeugt, können aber auch im Internet mit etablierten Währungen wie Dollar oder Euro gekauft werden. Sie kommen vor allem bei Zahlungen im Internet zum Einsatz. Die mögliche Bitcoin-Menge ist bisher durch die Komplexität der erforderlichen Rechen-Aktionen beschränkt. Die Knappheit trägt zusammen mit der wachsenden Bekanntheit zu dem Kursanstieg bei. Noch vor wenigen Wochen hatte der Bitcoin eine Rekordmarke bei 250 Dollar geknackt. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite