RIM Tablet-PC

Blackberry 10 für Playbook-Tablet angekündigt

20. März 2012
Von Denise Bergert
Auch RIMs Tablet-PC PlayBook wird zum Release des neuen Blackberry-Betriebssystems mit einem entsprechenden Update versorgt.

RIM wird sein neues mobiles Betriebssystem BlackberryBlackberry 10 auch für den Tablet-PC Playbook veröffentlichen. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher heute gegenüber dem Online-Magazin TechRadar. Das neue OS basiert auf der QNX-Plattform, von der auch das aktuelle Playbook-Betriebssystem Gebrauch macht. Alles zu Blackberry auf CIO.de

RIM hat BlackBerry 10 für das PlayBook-Tablet angekündigt.
RIM hat BlackBerry 10 für das PlayBook-Tablet angekündigt.
Foto: RIM

Nach Angaben von Hersteller RIM werden erste Geräte mit Blackberry 10 voraussichtlich Ende 2012 erscheinen. In diesem Zeitraum ist auch das Software-Update für RIMs Tablet-PC zu erwarten. Ein konkreter Veröffentlichungstermin steht aktuell noch nicht fest.

Erst vor wenigen Wochen hatte RIM mit Blackberry Playbook 2.0 ein Firmware-Update für die Hardware veröffentlicht. Laut Vice President Rob Orr haben bereits mehr als 50 Prozent aller PlayBook-Nutzer von der neuen Software Gebrauch gemacht.

Blackberry Playbook 2.0 bringt einen E-mail-Client mit, auf den RIM zum Marktstart des Tablet-PCs verzichtet hatte. Die Inbox der Software kann auf mehrere E-Mail-Konten zugreifen und unterstützt FacebookFacebook, LinkedInLinkedIn sowie TwitterTwitter. Ebenfalls neu sind Social-Features für den Kalender und die Kontakte-App und zusätzliche Optionen für Blackberry Bridge. Mit dem Tool kann das Playbook zusammen mit einem Blackberry-Smartphone als Bildschirm genutzt werden (PC-Welt) Alles zu Facebook auf CIO.de Alles zu LinkedIn auf CIO.de Alles zu Twitter auf CIO.de