E-Government

Blockade durch Insellösungen

02. Mai 2003

Die E-Government-Konzepte auf Bundesebene und in den Bundesländern sind kaum koordiniert oder gar präzise aufeinander abgestimmt, so das Urteil der Studie "E-Government in den Bundesländern" der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung und der Berater von Cap Gemini Ernst & Young. Die mangelhafte Kooperation zwischen Bund, Ländern und Kommunen führe zu kostspieligen Insellösungen, bei denen jeder seine eigenen technischen Wege verfolge. Die eigentliche Chance liege nicht in wirtschaftlich nutzlosen Angeboten, sondern in der Reorganisation der Prozesse, betont Willi Kaczorowski, Leiter des Autorenteams.

Willi Kaczorowski rügt mangelnde Absprachen.
Willi Kaczorowski rügt mangelnde Absprachen.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite