Atos plant und betreibt Systeme

BMW optimiert SAP-System in China

Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
BWM will bei seinem chinesischen Joint Venture den SAP-Betrieb optimieren. Unterstützung kommt wieder einmal von Atos.
BMW Brilliance Automotive (BBA) und Atos haben ihre Zusammenarbeit auf den SAP-Betrieb ausgedehnt.
BMW Brilliance Automotive (BBA) und Atos haben ihre Zusammenarbeit auf den SAP-Betrieb ausgedehnt.
Foto: BMW Group

BMW arbeitet eng mit Atos zusammen – auch in China. Im Reich der Mitte haben BMW Brilliance Automotive (BBA), das 2003 von BMW und Brilliance China Automotive begonnene Joint Venture, und der IT-Dienstleister jetzt das strategische Partnerschaftsprojekt „Phoenix" gestartet. Atos wird die SAP-Systeme von BBA in den nächsten fünf Jahren planen und betreiben.

Angestrebt ist, den Reifegrad der Services zu erhöhen und die operative Effizienz zu steigern. Atos integriert als zentraler IT-Serviceanbieter den SAP-Systembetrieb und das Zulieferermanagement, so dass die Abläufe optimiert und die IT-Kosten gesenkt werden können. Atos und BMW arbeiten dabei im Rahmen der globalen Kooperationsvereinbarung zusammen. Bereits 2011 begann Atos China mit der Implementierung von Human Capital Management (HCM) für BBA. Im August 2012 fiel die Entscheidung, auch bei der IT-Infrastruktur zusammenzuarbeiten.

BBA-CIO Günter Krieger verteilt ein dickes Lob für das HCM-Team, das vor zwei Jahren seine Arbeit aufnahm: „Seine fachliche Qualifikation und sein Engagement während dieses Projekts waren ein Meilenstein für unsere Kooperation." Im August 2012 wurde Atos folgerichtig für das BBA-Projekt 'Laoying' ausgewählt und übernahm damit die Verantwortung für die IT-Infrastrukturservices des Unternehmens. „Atos wird zur Unterstützung des Wachstums von BBA einen stabilen und flexiblen IT-Infrastrukturbetrieb bereitstellen und die IT-Servicequalität kontinuierlich verbessern", gibt sich Krieger überzeugt.

Der Dienstleister werde BBA einerseits mit seinem internationalen IT-Serviceniveau und seiner Erfahrung helfen, IT-Ressourcen und Technologien zu optimieren. Andererseits werde Atos die IT-Servicebereitstellung verbessern und die Anbieter durch kundenspezifischere und dediziertere Services für BBA integrieren.

SAP-Betrieb bei BMW

Branche: Automobil
Zeitrahmen: 5 Jahre Laufzeit
Kosten: keine Angaben über das Vertragsvolumen
Dienstleister: Atos
Einsatzort: China
Internet: www.bmwgroup.com

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus