CIO Auf- und Aussteiger


Wechsel von Volkswagen

Brunken wird neuer CIO von Škoda

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Beim tschechischen Automobilhersteller wird Ralf Brunken neuer CIO. Vorgänger Andre Wehner ist seit Juli CDO bei Škoda.
Ralf Brunken ist seit August neuer CIO bei Škoda Auto. Er kommt vom Mutterkonzern Volkswagen.
Ralf Brunken ist seit August neuer CIO bei Škoda Auto. Er kommt vom Mutterkonzern Volkswagen.
Foto: Volkswagen

Die tschechische Volkswagen-Tochter Škoda Auto mit Sitz in Mladá Boleslav hat im August mit Ralf Brunken einen neuen Leiter Informationssysteme und Organisation (CIO) bekommen. Bisher leitete er seit Dezember 2011 die IT-Systementwicklung beim Mutterkonzern VolkswagenVolkswagen. Top-500-Firmenprofil für Volkswagen

Promovierter Maschinenbauer

Seine berufliche Laufbahn begann Brunken 1986 als Systemanalytiker bei Volkswagen. 1995 wechselte er als Projektleiter Konstruktion zu Audi. Von 1997 bis 2007 leitete der promovierte Maschinenbauer in der Entwicklung bei Volkswagen mehrere Bereiche, zuletzt die Geschäftsstelle der Technischen Entwicklung und die Technische Information. Danach wurde er bei Volkswagen in Indien Direktor IT, Prozesse und Organisation. 2009 wechselte Brunken als CIO Automotive zur Continental AG.

Der bisherige CIO Andre Wehner kümmert sich nun als Chief Digital Officer (CDO) um die Unternehmensentwicklung und Digitalisierung bei Škoda.
Der bisherige CIO Andre Wehner kümmert sich nun als Chief Digital Officer (CDO) um die Unternehmensentwicklung und Digitalisierung bei Škoda.
Foto: Skoda

Position des Chief Digital Officer neu geschaffen

Der Vorgänger von Brunken, Andre WehnerAndre Wehner (46), ist seit Juli 2016 in der neu geschaffenen Position für die digitalen Geschäfte des Herstellers zuständig. Als Leiter Unternehmensentwicklung und Digitalisierung (CDO) soll er die Unternehmensstrategie in Sachen Digitalisierung bestimmen. Beide berichten an den Vorstandsvorsitzenden Bernhard Maier. Profil von Andre Wehner im CIO-Netzwerk

Wehner war im Februar 2013 zum CIO berufen worden. Zuvor arbeitete er seit Mai 2009 Leiter IT Steuerungs- / Unterstützungsprozesse bei der Volkswagentochter Audi AG und währenddessen seit Januar 2011 in Personalunion Leiter Group HR IT der Volkswagen AG.

Kabel Deutschland und Alcatel

Davor war Wehner in führenden Funktionen bei Telekommunikationsunternehmen, so etwa als COO bei Brand Mobile (E-Plus-Gruppe), als CIO bei Kabel Deutschland und als CIO und COO bei Alcatel tätig.

Als seine wichtigsten anstehenden Aufgaben und IT-Projekte bezeichnet Wehner die unternehmensweite Digitalisierung, Car Connectivity, Mobilitätskonzepte, die Strategie 2025 und allgemein die organisatorische Unternehmensentwicklung.