Internet

CCC-Sprecher: "Verschlüsselt alles!"

20. Januar 2014
Verschlüsselung für Nutzer, Daten-Transparenz für Regierungen und Konzerne - das ist der Weg für das Internet nach Ansicht der Netz-Aktivisten vom Chaos Computer Club.

"Wir brauchen Verschlüsselung überall", forderte CCC-Sprecher Frank Rieger am Sonntag bei der Innovationskonferenz DLD in München.

Das Recht auf Privatsphäre sei einer der wenigen Instrumente, mit dem sich ein Bürger gegen die Staatsmacht verteidigen könne. Und der NSA-Skandal habe gezeigt, dass es keinen Grund gebe, den Regierungen zu trauen.

"Wir als Bürger werden immer transparenter", betonte Rieger. "Wir sammeln jede Menge Daten mit dem Versprechen, dass es die Welt besser macht, aber dafür gibt es bisher wenige Belege." Ebenso müsse jede Sicherheitsmaßnahme der Behörden mit Fakten untermauert werden. Regierungen und Unternehmen sollten verpflichtet werden, transparent anzugeben, welche Nutzerdaten sie wofür benutzen. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus