Wechat

Chinas Messenger-App löscht über 20 Millionen Accounts

10. Juni 2014
Im Rahmen einer Regierungskampagne gegen Pornografie und Gerüchte hat Chinas größter Messaging-Dienst Wechat mehr als 20 Millionen Nutzerkonten gelöscht.

"20 Millionen Accounts im Zusammenhang mit Prostitution, sowie 30 000 gefälschte Accounts wurden gelöscht", teilte ein Unternehmenssprecher am Dienstag auf Anfrage mit. Die chinesische Whatsapp-Alternative Wechat zählt mehr als 800 Millionen Nutzer. Im vergangenen Jahr hatten Behörden eine Kampagne gegen Gerüchte in den chinesischen Twitter-Klonen Weibo gestartet. Hunderte Blogger waren festgenommen worden. Daraufhin waren viele Nutzer der Weibo zu Wechat gewechselt. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite