CIO des Jahres


Wenn CIOs feiern

CIO des Jahres 2013: Bilder von der Veranstaltung

Einen seiner ersten Artikel schrieb René Schmöl, Jahrgang 1982, mit 16 Jahren für die Tageszeitung Freies Wort. Es war ein Interview mit Hape Kerkeling. Dieser Erfolg motivierte ihn, weiterzumachen. Nach sieben Jahren im Lokaljournalismus und einer Ausbildung zum Verlagskaufmann folgte ein Volontariat bei der Verlagsgruppe Handelsblatt. Die zwei aufregendsten Jahre seines Lebens. Seit 2007 ist Schmöl in unterschiedlichen Positionen für IDG tätig. Momentan als Chef vom Dienst Online. Er kümmert sich um das Portal cio.de.
Am Donnerstagabend verliehen die Redaktionen von CIO und Computerwoche die Preise zum CIO des Jahres 2013. In unseren Bildergalerien finden Sie alle Bilder von der Veranstaltung.

Die Gala zur Verleihung des "CIO des Jahres" ist weiter gewachsen: mehr Gäste, mehr Preise, mehr Programm. Mehr als 300 Gäste kamen am 21. November nach München, um die Preisträger der höchsten deutschen IT-Auszeichnungen zu feiern. Neben den Klassikern "CIO des Jahres in den Großunternehmen" und "CIO des Jahres im Mittelstand" haben CIO-Magazin und Computerwoche in diesem Jahr drei weitere Preise verliehen: den "Global Exchange Award", den "Operational Excellence Award" und den "InnovationInnovation Award". Zusammen mit Pre- und Post-Event hat sich die Vergabe zu einer zweitägigen Veranstaltung ausgeweitet. Alles zu Innovation auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Innovation

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite