CIO Auf- und Aussteiger


CDO bei Schindler Aufzüge

CIO Nilles steigt in den Vorstand auf

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Michael Nilles soll die Digitalisierung des Aufzugherstellers Schindler weiter vorantreiben. Der CIO des Jahres 2015 wird im April CDO und Mitglied der Konzernleitung.
Michael Nilles steigt bei Schindler als Chief Digital Officer in den Vorstand auf.
Michael Nilles steigt bei Schindler als Chief Digital Officer in den Vorstand auf.
Foto: Schindler

Der CIO des Schweizer Aufzugs- und Fahrtreppenherstellers Schindler, Michael NillesMichael Nilles (42), wird dort ab April 2016 Chief Digital Officer (CDO) und Mitglied der Konzernleitung. Er werde weiterhin der Schindler Digital Business AG vorstehen, teilte das Unternehmen mit. Profil von Michael Nilles im CIO-Netzwerk

Nilles ist im November 2009 zum CIO berufen worden. In Zukunft soll es die CIO-Position bei Schindler nicht mehr geben.

"CIO des Jahres 2015"

Nilles wurde 2015 "CIO des Jahres" von "CIO" und "Computerwoche" in der Kategorie Großunternehmen. Er "überzeugte auf ganzer Linie mit dem Projekt `Leading-Edge Digital Business`", hieß es bei der Preisverleihung im vergangenen Jahr. Das Projekt sollte den Konzern digital transformieren. Es war die dritte Phase der digitalen Umstellung, voraus gingen "IT-Rationalisierung" und "Operational Excellence".

Für die Digitalisierung der Außendienstmitarbeiter in einer strategischen Partnerschaft mit Apple wurden ihm und seinem Team Anfang 2015 bei der "Handelsblatt"-Tagung "Strategisches IT-Management" auch der "Digital Business InnovationInnovation Award" verliehen. Alles zu Innovation auf CIO.de

Für die Digitale Transformation, vor allem im Hinblick auf die Strategie des Internet of Things im Unternehmen, bekam Nilles zudem den "MIT Sloan CIO Leadership Award".

Seit Dezember 2015 ist Nilles außerdem Kuratoriumsmitglied der CIO-Stiftung.

Vor seiner Tätigkeit bei Schindler hat Nilles in den vergangenen 20 Jahren die Digitalisierung unter anderem im Mannesmann- und im Bosch-Rexroth-Konzern gestaltet, davon arbeitete Nilles mehrere Jahre in China und in den USA.

Nilles hat Wirtschaftsinformatik an der Universität Köln studiert und seinen MBAMBA an der Kellogg School of Management in den USA gemacht. Er ist seit 2015 Mitglied im Aufsichtsrat der Lufthansa Technik AG. Alles zu MBA auf CIO.de

Nilles spricht auf den Hamburger IT-Strategietagen

Auf den Hamburger IT-Strategietagen 2016 "Managing Digital Transformation - Disruption oder Evolution" spricht der Schindler-CIO am Freitag, 19. Februar um 10.30 Uhr mit "CIO"-Herausgeber Horst EllermannHorst Ellermann zum Thema "CIO des Jahres - was CIOs zu Gewinnern macht." Profil von Horst Ellermann im CIO-Netzwerk

Über den Schindler Konzern

Der 1874 gegründete Schindler Konzern ist ein weltweit führender Anbieter von Aufzügen und Fahrtreppen und von damit einhergehenden Dienstleistungen.

2015 erzielte die Schindler AG mit Sitz im schweizerischen Ebikon einen Umsatz von rund 9,4 Milliarden Schweizer Franken. Täglich bewegt Schindler mit seinen Zutritts- und Beförderungssystemen über eine Milliarde Menschen weltweit. Mehr als 56.000 Angestellte in über 100 Ländern arbeiten für Schindler.

Schindler engagiert sich derzeit auch als Partner beim Projekt "Solar Impulse", das erste Flugzeug, das ohne Treibstoff und nur von Solarenergie angetrieben, die Welt umrunden soll.