SWISSCOM

CIO ohne Abteilung

05. November 2001
Mauro Santona legt auch künftig die Strategie fest.
Mauro Santona legt auch künftig die Strategie fest.

Swisscom-CIO Mauro Santona wird künftig ohne eine eigeneIT-Abteilung auskommen müssen. Der Schweizer Telefonkonzernlagert Anfang 2002 den Bereich aus und legt ihn mit der AGIIT Services zusammen. Santona bleibt bei Swisscom undbestimmt vom kommenden Jahr an als Leiter derGroup-Information-Services die strategische Ausrichtung. Mitder Ausgründung will die Swisscom neue Kunden aus derFinanz- und Telekommunikationsindustrie gewinnen. Dabeikonzentriert sich Swisscom IT Services aufRechenzentrum-Outsourcing, Systemintegration undDesktop-Lösungen. AGI ist ein Zusammenschluss von achtKantonalbanken.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite