In eigener Sache

CIO startet ersten deutschen Newsletter im Blackberry-Format

22. Januar 2007
Von Thomas Zeller
Blackberry ist Kult. Das Lieblings-Accessoire moderner Manager steht für Echtzeit und symbolisiert so das Leitbild der heutigen Geschäftswelt. Deshalb bietet CIO.de ab sofort den CIO-Exklusiv-Newsletter in einem Format an, dass speziell für das Blackberry-Betriebssystem optimiert wurde.

Die Website wird so zu einem Vorreiter in Sachen Mobilität. Als deutschlandweit erstes Medium bieten wir Ihnen einen Newsletter an, der für Blackberry-Endgeräte optimiert wurde. Abonnenten erhalten damit exklusive CIO-News an fünf Tagen in der Woche.

Dafür musste der Newsletter an die Vorgaben der Blackberry-Technik angepasst werden. Die zu übertragende Datenmenge wurde bewusst klein gehalten. Denn der BlackberryBlackberry Enterprise Server (BES) komprimiert alle Daten und streamt diese dann häppchenweise an Endgerät. Zu diesem werden niemals mehr als zwei Kilobyte auf einmal geschickt. Alles zu Blackberry auf CIO.de

Blackberry ist eine von dem kanadischen Unternehmen Research in Motion (RIM) entwickelte Lösung für eine drahtlose Kommunikation. Sie wird hauptsächlich für E-Mails genutzt. Diese Lösung umfasst eine Client-Server-Architektur, das proprietäre Blackberry-Protokoll zwischen Clients und Servern und eine Serie von Blackberry-fähigen Endgeräten von RIM. Die Netzverbindung wird über eine GPRS- oder UMTS-Anbindung eines Mobilfunkbetreibers hergestellt.

Hier können Sie den Newsletter bestellen.