CIO Auf- und Aussteiger


Kaufmännische Krankenkasse

CIO Vollert steigt zum KKH-Vorstand auf

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Nach zehn Jahren als IT-Leiter beruft ihn die Ersatzkasse KKH Kaufmännische Krankenkasse in den Vorstand. Er übernimmt die Aufgaben von Rudolf Hauke.

Zum Juli 2015 wird Ulrich VollertUlrich Vollert neues Vorstandsmitglied der bundesweit tätigen Ersatzkasse KKH Kaufmännische Krankenkasse mit Sitz in Hannover. Der 57-jährige Hannoveraner, der seit 2004 das IT-Ressort des Unternehmens leitet, wurde vom Verwaltungsrat der Kasse in sein neues Amt gewählt. Mit der Bekanntgabe eines Nachfolgers für Vollert, der dann statt seiner die Leitung der IT übernimmt, rechnet die Kasse im Frühjahr 2015. Profil von Ulrich Vollert im CIO-Netzwerk

Ulrich Vollert war IT-Leiter bei der KKH. Jetzt rückt er in den Vorstand auf.
Ulrich Vollert war IT-Leiter bei der KKH. Jetzt rückt er in den Vorstand auf.
Foto: KKH

Vollert wird Nachfolger von Rudolf Hauke

Vollert tritt die Nachfolge des bisherigen Vorstandsmitglieds Rudolf Hauke an, der mit Ablauf seines Vertrages im kommenden Jahr in den Ruhestand gehen wird. Vollert wird im Vorstand, genauso wie sein Vorgänger, auch für die IT zuständig sein. Zum Vorsitzenden des Vorstandes wurde zugleich Ingo Kailuweit gewählt, der bereits seit 1999 an der Spitze der KKH steht.

Seit Oktober 2004 bei der KKH

Im Oktober 2004 wurde der damals 47jährige Vollert Hauptabteilungsleiter IT bei der Kaufmännischen Krankenkasse Hannover (KKH). Er kehrte damit an seine alte Wirkungsstätte zurück. Denn zwischen 1988 und 1993 stieg der Mathematiker bei der KKH vom Projektleiter in der Anwendungsentwicklung zum Abteilungsleiter auf, bevor er zur ivv GmbH (Informationsverarbeitung für VersicherungenVersicherungen) wechselte, wo er zuletzt Geschäftsführer war. Top-Firmen der Branche Versicherungen

Die Kernbereiche seiner Tätigkeit bei der KKH sah Vollert damals, 2004, in der KonsolidierungKonsolidierung des Betriebs (unter anderem Services nach ITILITIL ausrichten) und in der strategischen Neuausrichtung der Anwendungslandschaft. Alles zu ITIL auf CIO.de Alles zu Konsolidierung auf CIO.de

Rund 1,8 Millionen Versicherte

Die KKH ist eine der größten bundesweiten gesetzlichen Krankenkassen mit 1,8 Millionen Versicherten. Sie hat rund 4000 Mitarbeiter. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt rund 5,1 Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH ist Hannover.

Zur Startseite