Neue Rollen ausfüllen

CIOs übernehmen Jobs aus der Linie

17. August 2007
Von Louis Ehrlich und Marc West
Wenn CEOs von ihren IT-Managern erwarten, dass sie das Business begreifen - warum betreiben die CIOs es nicht gleich selbst? Zwei IT-Manager von Chevron und dem US-Finanzdienstleister H&R Block berichten.
"Bei Chevron haben wir in den letzten drei Jahren große Anstrengungen unternommen, um mehr in die Wertschöpfungskette integriert zu sein", sagt Louis Ehrlich, CIO von Chevron.
"Bei Chevron haben wir in den letzten drei Jahren große Anstrengungen unternommen, um mehr in die Wertschöpfungskette integriert zu sein", sagt Louis Ehrlich, CIO von Chevron.

Sie würden von einem traditionellen CIO nicht annehmen, dass er 10.000 saisonale Geschäftseinheiten eröffnet und 100.000 saisonale Angestellte einstellt. Auch ist es für einen CIO nicht üblich, mit Geschäftsleitern ihre Strategie zu durchdringen und sie in die Tat umzusetzen. Noch ist es außergewöhnlich, wenn einen der CEO anschließend obendrein bittet, die Geschäftsstrategie weltweit zu managen. Genau das ist uns jedoch vergangenes Jahr bei H & R Block und Chevron Global Downstream in dieser Reihenfolge passiert. Wir sind nicht die einzigen, die zusehen müssen, wie sich unsere Rolle verändert und einen breiteren, mehr auf Geschäft und Strategie orientierten Fokus einnimmt. Der CIO wird in den meisten Geschäftsfeldern bald diese Aufgabe übernehmen. Was unterscheidet den herkömmlichen vom strategischen oder "future-state“-CIO? Grundsätzlich deckt der neue Chef drei Rollen in einer ab:

Die drei Rollen des "future-state"-CIO

- die des Leiters bei den Geschäftsfunktionen (äußert sich im operativen Geschäft),
- die des Chefs bei der Umsetzung (bei Alignment, Enablement und Prozessänderungen) und
- die des Geschäftsstrategen.

Der Stratege arbeitet daran, wie ein Unternehmen den Marktwert festsetzt und seine Kunden bedient. Als Geschäftsführer setzt er Technologie als Hauptwerkzeug ein, um einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu erreichen. CIOs, die eine Rolle im operativen Geschäft und im Change-Management innehaben, schauen zunächst innerhalb des Unternehmens mit wem sie arbeiten, und schauen dann auf den Kunden. Strategische CIOs schauen von außen auf das Unternehmen und fragen sich, wie das Unternehmen vom Kunden wahrgenommen wird. Welche Technologieplattform wird von unseren Wettbewerbern genutzt, um mit unserem Unternehmen zu konkurrieren?

Wie wir dorthin kommen

Warum weisen Unternehmenschefs CIOs dazu an, formalisierte und strategische Geschäftsaspekte in ihre Funktion einfließen zu lassen, und warum passiert das ausgerechnet jetzt?