Hamburger IT-Strategietage


Hamburger IT-Strategietage 2007

Collaboration ohne Grenzen

Philips übernimmt Modelle aus der Consumer-IT ins Unternehmen und spart damit Geld. Das berichtete Daniel Hartert, seit zwei Jahren CIO von Royal Philips Electronics in Amsterdam.

Kommunikation findet entlang der gesamten Wertschöpfungskette und über die Unternehmensgrenzen hinaus mit Partnern statt. Dabei reduziert sich der Austausch nicht auf E-Mails, Telefon und Datennetze.

Daniel Hartert, CIO von Philips
Daniel Hartert, CIO von Philips

Neue Themen sind Video-Konferenzen und Instant Messaging. Hinzu kommen Transaktionen zwischen Systemen.

Neben IT-Entwicklungen für das Business dringen immer stärker IT-Trends aus der Consumer-Welt in die Firmen. Allerdings kosten IT-Services wie beispielsweise E-Mail im Unternehmen wesentlich mehr als für Privatanwender. Die bekommen ihr Mail-Postfach bei einem Provider teils umsonst.

Wie kann man die Kosten dafür im Unternehmen senken? Hartert geht davon aus, dass er mit externen Partnern und neuen Abrechnungsmodellen die Kosten bei Mail-Services um 30 Prozent senken kann.

Auch im Bereich der Lieferkette greift die Zusammenarbeit mit Partnern immer tiefer. Datenaustausch findet über mehrere Lieferanten-Ebenen statt.

Daraus entstehen neue Anforderungen an die Infrastruktur: Weg von einer System-zentrischen Sicht hinzu einer Anwender-zentrierten Sicht. Für Hartert bedeutet das in Summe einen Paradigmen-Wechsel hinsichtlich Design, Services, Sicherheit, Ownership und Partnerschaften.

Zur Startseite