Gadget

Cube: Der Leuchtwürfel zum Mitnehmen

31. August 2015
Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Wer unterwegs ungern auf sytylische Beleuchtung verzichtet, sollte einen Blick auf den Cube werfen.

Während die einen den Komfort eines guten Hotels schätzen, zieht es andere in die freie Natur oder auf den nächsten Campingplatz. Gadgetverwöhnte Zeitgenossen werden auch in solchen Umgebungen nur ungern auf das ein oder andere Helferlein verzichten wollen. Cube könnte ein eben solches sein.

Beim Cube handelt es sich um einen mit drei AAA-Batterien betriebenen LED-Leuchtwürfel. Wahlweise strahlt Cube mit 100, 20 oder einem Lumen Lichtstärke. Je nach gewähltem Modus sollen die Batterien 3, 11 oder bis zu 100 Stunden Saft zur Verfügung stellen. Dank Spritzwasserschutz soll sich das Gadget für den Einsatz im Freien eignen. Je nach gewähltem Modell strahlt der Würfel zudem in verschiedenen Farben, soll sich dank der leistungsfähigen LEDs als Taschenlampe missbrauchen lassen und zudem in Notfällen dank Blinkmodus Rettern den Weg weisen.

Wer sich einen der Würfel anschaffen möchte, muss umgerechnet 27 Euro plus Versandkosten auf der Seite des Herstellers investieren.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite