Windows 8 und Windows RT

Das beste Tablet mit Windows 8

30. Januar 2013
Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Windows 8 ist das erste Betriebssystem von Microsoft, das für Touchscreens optimiert ist. Deshalb gibt es jetzt die ersten Windows-Tablets, die mit iPad und Android mithalten können. Wir prüfen: Welcher Hersteller macht das beste Tablet mit Windows 8?

Auf TabletsTablets findet sich Windows 8Windows 8 in vier Versionen: Tablets mit einem leistungsfähigen Core-Prozessor arbeiten mit Windows 8 mit 64 Bit, wie Sie es auch auf aktuellen Windows-8-Notebooks finden. Außerdem gibt es Tablets, die auf Business-Kunden abzielen: Sie arbeiten mit Windows 8 Pro. Am interessantesten, weil günstigsten sind derzeit Tablets mit Windows 8 32 Bit und Windows RT: Das 32-Bit-Windows läuft auf Tablets mit dem Atom-Prozessor von Intel wie dem Acer Iconia W510 für 599 Euro und dem Samsung Ativ Smart PC für 699 Euro. Alles zu Tablets auf CIO.de Alles zu Windows 8 auf CIO.de

Eine ganz neue Windows-Version ist Windows RT: Es beruht auf dem ARM-Befehlssatz. Daher kommt in Tablets wie dem Surface RT von Microsoft (ab 479 Euro) und dem Asus VivoTab RT (729 Euro) ein ARM-Prozessor zum Einsatz, wie er sich ähnlich in allen Apple- und Android-Tablets findet. Der Vorteil: Diese Prozessoren arbeiten sehr sparsam. Der Nachteil: Normale Windows-Programme lassen sich auf den RT-Tablets nicht installieren. Nur Software aus dem Windows Store funktioniert.

Bedienung

Auf allen vier Windows-Geräten kommt sofort echtes Tablet-Feeling auf: Sie arbeiten völlig laut-, da lüfterlos und lassen sich flüssig per Fingertipp und -Gesten bedienen. Beim Arbeiten mit den Kachel-Apps liegt die Reaktionsgeschwindigkeit auf iPad-Niveau. Die meisten Apps benötigen drei bis fünf Sekunden zum Start. Nur das Drehen des Bildinhaltes, wenn Sie das Tablet bewegen, wirkt etwas ungelenk: Windows verkleinert das Bild erst und dreht es dann. Das sieht auf dem iPadiPad und aktuellen Android-Tablets eleganter aus. Alles zu iPad auf CIO.de

Tempo beim Surfen

Die Tablets mit Windows 8 und Atom-CPU liegen im Sunspider-Test knapp vor dem iPad und den RT-Kollegen
Die Tablets mit Windows 8 und Atom-CPU liegen im Sunspider-Test knapp vor dem iPad und den RT-Kollegen

Auch beim Surfen zeigen alle Windows-Tablets konkurrenzfähiges Tempo. Im Browser-Test Sunspider liegen die Tablets von Acer und Samsung vorne: Ihr Atom-Prozessor baut aufwändige Webseiten etwas schneller auf als die ARM-CPUs in den Geräten von Asus und MicrosoftMicrosoft. Alles zu Microsoft auf CIO.de