Top 100 Ranking

Das Bewusstsein für Big Data muss wachsen

15. Oktober 2013
Holm Landrock ist Senior Advisor Experton Group.
Big Data beschreibt die Datendimensionen für die Business-Intelligence- und Business-Analytics-Aufgaben der Zukunft. Dabei wohnt Big Data ein Erkenntniskreislauf inne.

Im Rahmen der Analysen zum vorliegenden "Big DataBig Data Vendor Benchmark 2013" der Experton Group wurde deutlich, dass dieser Erkenntniskreislauf von einigen Lösungen schon unterstützt wird. Grundlage für die Bewertung sind 100 Einzelkriterien, die mit Einzelgewichtung und in gewichteten Gruppen für alle bewerteten Unternehmen erfasst werden. Daraus ergibt sich eine unabhängige und neutrale Positionierung in den jeweiligen Kategorien. Alles zu Big Data auf CIO.de

Big-Data-Dienstleistungen

Big-Data-Vorhaben können von großen und mittleren Organisationen durchaus in eigener Regie entwickelt und umgesetzt werden. Aufgrund der zunehmenden Komplexität sind aber auch immer stärker Dienstleister gefragt, die beim Anwender entsprechende Lösungen implementieren oder ihn beim Betrieb der IT (gegebenenfalls auch durch OutsourcingOutsourcing) unterstützen. Dementsprechend wurden die beiden Kategorien "Project & Consulting" sowie "IT-Operations" in den Anbieter-Benchmark aufgenommen. Alles zu Outsourcing auf CIO.de

Das Bewusstsein für Big-Data-Analytics muss auf der Anwenderseite noch wachsen, eine Nachfrage erst noch entstehen. Die Grafik zeigt, wie dicht sich die Anbieter drängen. Vor allem bei den Projektdienstleistern zeigen sich typische Symptome eines noch jungen Marktes, beispielsweise fehlen den internationalen Anbietern oft die wichtigen lokalen Referenzen. Themenbereiche wie DatenschutzDatenschutz und Anonymisierung werden von den Anbietern überwiegend pauschal beantwortet, zum Beispiel im Rahmen eines Security-Beratungsportfolios. Konkrete Beschreibungen und Lösungsansätze fehlen jedoch. Alles zu Datenschutz auf CIO.de

Lässt sich ein Angebot finden, so stützt man sich auf Betriebssystem-Eigenschaften oder Funktionen wie das Hashing, das aber nur ein Grundelement sein kann. Die Unternehmen müssen ihr Angebot zudem deutlich von Social Media Mining, Location Based Services und Cloud ComputingCloud Computing trennen oder solche Offerten kombiniert als Bausteine für komplexe Big-Data-Szenarien darstellen. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de

Big Data Operations

Die Kategorie Big Data Operations umfasst Anbieter, die Dienstleistungen rund um den Betrieb von IT-Systemen, auf denen Big-Data-Probleme analysiert und gerechnet werden, anbieten. Besonders auffällig ist hier das schmale Delta zwischen dem attraktivsten und dem unattraktivsten Portfolio. Tatsächlich beträgt diese Differenz nur 23 Prozentpunkte. Für Experton ist auch das eine Bestätigung für einen noch jungen Markt. Eine Rolle spielt hier, wie die Unternehmen ihr Big-Data-Angebot von einem allgemeinen Cloud-Angebot unterscheiden und welche technischen Grenzen derzeit zum Beispiel hinsichtlich der verarbeitbaren Datenvolumina bestehen.

Zur Startseite