Ratgeber: iPad einrichten

Das iPad mit iTunes einrichten

23. November 2010
Von Matthias Zehden
Wir zeigen Ihnen alle notwendigen Schritte zur Inbetriebnahme des Apple iPad.

Bevor man ein neues iPadiPad benutzen kann, muss man es mit iTunes konfigurieren. Dazu verbindet man das iPad per USB mit Mac oder PC und startet in iTunes den Einrichtungsvorgang. Damit alles reibungslos funktioniert und Daten vom Rechner auf das mobile Gerät übertragen werden können, braucht man iTunes, einen Internet-Zugang sowie eine AppleApple ID. Wer Mobile Me oder einen der Onlineshops von Apple nutzt, kann deren Zugangsdaten verwenden. Haben Sie noch keine Apple ID, können Sie im Laufe des Installationsvorgangs eine einrichten. Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu iPad auf CIO.de

Neben iTunes (ab 9.1 oder neuer) braucht man mindestens Mac-OS X 10.5.8 oder Windows 7, Vista oder XP (mit Service Pack 3). Im Folgenden zeigen wir Schritt für Schritt, wie man das iPad mit iTunes in Betrieb nimmt.

iPad anschließen

Als Erstes schließen Sie das iPad per USB-Kabel am Rechner an und starten iTunes. Darin wählen Sie das iPad in der Seitenleiste aus. Es erscheint der Begrüßungsbildschirm für neue iPad-Besitzer. "Fortfahren" führt zur Registrierung des Gerätes bei Apple, die jedoch keine Pflicht ist und sich mit "Später registrieren" überspringen lässt. Als Nächstes müssen Sie die Lizenzbedingungen zur Nutzung der iPad-Software akzeptieren. Mit "Fortfahren" geht es weiter.

Apple ID eingeben

Im nächsten Schritt folgt die Eingabe einer Apple ID, die im Gegensatz zur Registrierung notwendig ist. Falls Sie schon eine Apple ID haben, empfiehlt es sich, diese auch hier zu benutzen. Geben Sie einfach die Apple ID und darunter das zugehörige Passwort ein. Haben Sie noch kein Benutzerkonto bei Apple oder wollen Sie eine neue ID beantragen, können Sie das direkt in iTunes in die Wege leiten. Vergessen Sie nicht unten im Fenster das richtige Land zu wählen. Es folgt eine Mobile-Me-Werbung.

Zur Startseite