Strategien


Dax-30-Analyse

Das IT-Wissen der Vorstände

29. April 2013
Von Peter Kreutter
CIOs sitzen selten im Vorstand. Aber CIO-Wissen verbreitet sich dort immer mehr. Eine Analyse der Dax-30-Firmen belegt, dass elf Prozent der Vorstände im Laufe ihrer Karrieren IT-Know-how gesammelt haben. Und es werden immer mehr.

Was haben Kurt Bock, René Obermann und Kaspar Rorsted gemeinsam? Richtig: Alle drei sind Vorstandsvorsitzende eines namhaften Dax-Konzerns. Kurt Bock ist CEO von BASF, René Obermann Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom und Kaspar Rorsted oberster Henkel-Manager. Analysiert man die Lebensläufe der Top-Manager, wird eine weitere Gemeinsamkeit offenbar: Alle drei verbrachten einen Teil ihrer KarriereKarriere in einer IT-Funktion beziehungsweise in der IT-Industrie. Alles zu Karriere auf CIO.de

Dies mag beim Vorstand eines Telekommunikationskonzerns wenig überraschen. Dafür verblüfft, dass der erste Mann des nach Umsatz weltgrößten Chemiekonzerns auch mal President für Logistik & Informatik war und dass der Henkel-Vorstandsvorsitzende mehr als zehn Jahre im Top-Management von Hewlett-Packard gearbeitet hat. Die drei genannten Top-Manager gehören damit zu einer noch kleinen, künftig aber wohl wachsenden Gruppe von Vorständen, die auf ihrem Karriereweg neben den "klassischen" betrieblichen Funktionen wie Vertrieb, Produktion oder Finance & Controlling auch in der IT Know-how und Kompetenz für ihren Manager-Handwerkskoffer gesammelt haben.

Wie eine Analyse von CIO-Magazin und der WHU - Otto Beisheim School of Management für diesen Artikel ergab, weisen von den aktuell 196 Dax-Vorständen (Stichtag 25. März 2013) heute bereits 22 in ihren Lebensläufen auf Tätigkeiten in der Konzern-IT oder in der IT-Industrie hin. Das sind etwas mehr als elf Prozent, wobei Kandidaten wie der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post Frank Appel noch gar nicht mitgerechnet sind, weil er in seinem Lebenslauf die ehemalige CIO-Funktion nicht ausweist.

Auch Heinrich Hiesinger von ThyssenKrupp wurde nicht mitgezählt, obwohl ihm Fachleute eine hohe IT-Kenntnis bescheinigen. Die IT ist auch direkt bei ihm aufgehängt, in seinem Lebenslauf weist Hiesinger sie trotzdem nicht als explizites Betätigungsfeld aus. Das ist anders als bei Kai Beckmann (Chief Administration Officer der Merck KGaA) und Frank Annuscheit (Chief Operating Officer der Commerzbank). Beide haben über den CIO-Posten den Sprung in einen Dax-Vorstand geschafft - und bekennen sich auch dazu.