Editorial von Horst Ellermann

Das neue CIO-Magazin ist da

17. Dezember 2009
Horst Ellermann ist Herausgeber des CIO-Magazins.
Die neue Ausgabe des CIO-Magazins ist erschienen. Welche Schwerpunktthemen Sie im aktuellen Heft finden, verrät Ihnen CIO-Chefredakteur Horst Ellermann.
Die neue Januar/Februar-Ausgabe.
Die neue Januar/Februar-Ausgabe.

Zum siebten Mal haben Computerwoche und das CIO-Magazin den CIO des Jahres gekürt. Michael Gorriz von Daimler hat es diesmal auf den ersten Platz geschafft. Damit steht bereits zum zweiten Mal ein Vertreter der Automobilbranche ganz oben auf dem Siegertreppchen. Klaus Straub von Audi hatte im Jahr 2007 bereits die Auszeichnung erhalten, im Vorjahr gewann Rainer Janßen von der Münchener Rück. Eine komplette Ahnengalerie aller CIOs des Jahres seit 2003 finden Sie übrigens auf cio.de unter dem Menüpunkt "KarriereKarriere". Alles zu Karriere auf CIO.de

Was bei Michael Gorriz großen Eindruck auf die Jury gemacht hat, ist sein Projekt "Car2Go". Die Grundidee dieses Zwitters aus Mietwagen und Carsharing, den Daimler in Ulm bereits erfolgreich einsetzt: Sie setzen sich bei Bedarf in einen Smart, fahren damit an Ihren Zielort, stellen ihn dort ab und zahlen nach genutzten Minuten. Was die Bahn mit ihren Fahrrädern in den Metropolen bereits vorgemacht hat, scheint also auch mit Autos zu funktionieren. Klar, dass es dabei weniger auf Motorleistung ankommt als auf Verfügbarkeit. Und genau da hat Gorriz gepunktet: Um alle Smarts in Ulm wiederzufinden und betriebsbereit zu halten, braucht es IT. Daimler zeigt mit Car2Go, wie Mobilität im 21. Jahrhundert aussehen kann, und Gorriz lebt vor, wie ein CIO das Kerngeschäft der eigenen Firma weiterentwickelt. Eine Alignment-Studie wie die von Deloitte wäre hinfällig, wenn alle CIOs solche ProjekteProjekte vorweisen könnten. Alles zu Projekte auf CIO.de

CIO-Chefredakteur Horst Ellermann.
CIO-Chefredakteur Horst Ellermann.
Foto: Joachim Wendler

In den Trends für 2010 zeigen Gartner, IDC und Forrester keine großen Überraschungen. Schön und neu ist allerdings, dass Forrester seine Top-Trends jetzt nicht nur danach bewertet, was wirklich neu ist, sondern auch, wie nachhaltig der Trend auf die Arbeit der IT-Abteilung einwirkt. Das hilft einem CIO mehr, als einfach nur den Trendyness-Faktor aufgelistet zu bekommen. Dabei stünde dann nämlich wieder VirtualisierungVirtualisierung ganz weit oben - ohne Zweifel nach wie vor ein entscheidender Trend. Nur eben nicht ganz so einfach umzusetzen, unter anderem wegen Sicherheitsproblemen. Alles zu Virtualisierung auf CIO.de

Viel Spaß beim Lesen! Und hier geht es zum aktuellen Heft.

P.S. Verpassen Sie keinen Artikel mehr und abonnieren Sie noch heute das CIO-Magazin. Hier geht es zum Abo-Shop.

Zur Startseite