iPad


Apple HD-Tablet

Das neue iPad im Test

21. März 2012
Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Wir haben das neue Top-Tablet von Apple gekauft und ins Test-Labor gebracht. Lesen Sie, wie gut das neue iPad wirklich ist.

Auf den ersten Blick sieht das neue iPad aus wie das alte: Es ist genauso groß, alle Tasten und Anschlüsse sitzen dort, wo Sie sie auch beim inzwischen "alten" iPad 2 finden. Auch am neuen iPad finden Sie also nur einen Dockinganschluss unten, einen Kopfhöreranschluss oben sowie den Einschalter, die Lautstärkewippe und den Knopf für die Displaysperre. Beim LTE-Modell kommt noch der Einschub für die Micro-Sim-Karte dazu.

Erst beim Nachmessen fällt auf, dass das neue iPadiPad dicker und schwerer als der Vorgänger ist - allerdings nur minimal: Das iPad 2 ist 9 Millimeter dick, das neue iPad 9,65 Millimeter. Diesen Unterschied sehen Sie erst, wenn Sie die beiden TabletsTablets direkt nebeneinander legen. Außerdem wiegt das neue iPad 667 Gramm (4G-Modell), das alte wiegt 606 Gramm in der 3G-Variante. Trotz der veränderten Dicke passt zum Beispiel das SmartCover auch aufs neue iPad. Auch mit anderem Zubehör dürfte es ebenfalls keine Probleme geben: Der Docking-Anschluss bleibt unverändert zum iPad 2. Alles zu iPad auf CIO.de Alles zu Tablets auf CIO.de

Die Akkulaufzeit

Für das neue iPad gibt AppleApple die gleiche Akkulaufzeit an wie für das iPad 2. Unser Test zeigt: Hier verspricht Apple zu viel. Bei der Wiedergabe eines MP4-Videos (Auflösung 720p, H.264-Codec) bei voller Bildschirmhelligkeit hielt das neue iPad 7:02 Stunden durch. Das iPad 2 spielte das gleiche Video fast eine Stunde länger ab, nämlich 7:53 Stunden.Die Laufzeit des neuen iPad ist zwar immer noch sehr gut: Trotzdem zeigt der Akku-Test, dass die hohe Auflösung und der stärkere Prozessor nicht umsonst sind. Alles zu Apple auf CIO.de

Der größere Akku im neuen iPad reicht also nicht für die gleiche Laufzeit aus. Und er hat noch einen Nachteil: Das Laden dauert deutlich länger als beim iPad 2. Dessen Akku war nach 4:13 Stunden wieder bei 100 Prozent, das neue iPad benötigte knapp sechs Stunden, bis der Akku wieder ganz voll war.