Gegen Datenschnüffelei

Daten auf externen Medien absichern

10. Juni 2011
Von Thorsten Eggeling
Vertrauliche Daten auf externen Speichermedien müssen Sie verschlüsseln. Gemeint sind nicht nur USB-Sticks oder Notebooks, die verloren oder gestohlen werden können.
Auch sensible Daten, die Sie auf Speicherplatz im Internet lagern, dürfen dort nicht ungeschützt liegen.
Auch sensible Daten, die Sie auf Speicherplatz im Internet lagern, dürfen dort nicht ungeschützt liegen.
Foto: CA

Auch Ihre interne Festplatte ist trotz Windows-Konten und NTFS-Rechten schutzlos, wenn sie von einem anderen Betriebssystem aus gelesen wird.

Zip-Archiv mit Kennwort: Um einige sensible Dateien sicher zu verwahren, genügt ein passwortgeschütztes Archiv von 7-Zip. Im 7-Zip-Dateimanager markieren Sie die gewünschte(n) Datei(en), klicken auf "Add" und geben ihm folgenden Fenster ein Passwort ein. Nach "OK" erhalten Sie ein geschütztes Archiv, das Sie ruhigen Gewissens überall lagern können.

Truecrypt-Container: Für größere Datenmengen ist Truecrypt die ideale Verschlüsselungslösung. (PC-Welt)

Zur Startseite